Tennis

Tennis - French Open 2019: Wann beginnt das Grand-Slam-Turnier in Roland Garros?

Von SPOX
Die French Open sind das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres.
© getty

Das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres steht an. Wann die French Open 2019 in Paris genau beginnen und wer sich unter anderem für das Hauptfeld qualifiziert hat, erfahrt ihr hier.

Insgesamt finden pro Saison vier Grand-Slam-Turniere statt: die Australian Open, die French Open, Wimbledon und die US Open. Der Wettbewerb im Stade de Roland Garros ist dabei der einzige, der auf Sand ausgespielt wird und bei dem kein Hawk Eye zum Einsatz kommt.

French Open 2019: Wann beginnt das Grand-Slam-Turnier?

Schon in den Tagen vor dem offiziellen Turnierstart laufen die Qualifikationsrunden, in denen 16 offene Startplätze ermittelt werden. Somit steht erst am Freitag, den 24. Mai, fest, welche 96 Spielerinnen und Spieler an den French Open teilnehmen. Die erste Runde beginnt dann am Sonntagvormittag.

Welche Matches wann genau angesetzt werden, steht aktuell noch nicht fest. Zunächst entscheidet das Losverfahren über den Turnierbaum, ehe die Veranstalter in Paris die Begegnungen terminieren.

Klar ist: Das Turnier läuft wie gewohnt über mehrere Runden, sodass exakt zwei Wochen nach Beginn das Finale der Herren steigt. Die Damen tragen ihr Endspiel bereits einen Tag zuvor aus - vorausgesetzt, das Wetter spielt mit und bringt den Spielplan nicht allzu sehr durcheinander.

French Open 2019: Setzliste der Herren mit Novak Djokovic, Rafael Nadal und Roger Federer

Durch die Setzliste, welche stark mit der Weltrangliste zusammenhängt, sind 32 Starter bereits sicher. Natürlich sind auch die Topfavoriten Novak Djokovic, der elfmalige French-Open-Sieger Rafael Nadal und Roger Federer dabei. Auch Alexander Zverev, der zuletzt nach seiner Form suchte, und Dominic Thiem treten an. Die Top 10:

PlatzSpielerNation
1Novak DjokovicSerbien
2Rafael NadalSpanien
3Roger FedererSchweiz
4Dominic ThiemÖsterreich
5Alexander ZverevDeutschland
6Stefanos TsitsipasGriechenland
7Kei NishikoriJapan
8Juan Martin del PotroArgentinien
9Fabio FogniniItlalien
10Karen KhachanovRussland

French Open 2019: Setzliste der Damen mit Naomi Osaka, Serena Williams und Angelique Kerber

Bei den Damen fehlt als namhafte Spielerin Maria Sharapova wegen Schulterproblemen. Ansonsten ist die Creme de la Creme in Paris dabei: die Weltranglistenerste Naomi Osaka, Superstar Serena Williams, Vorjahressiegerin Simona Halep und beispielsweise Angelique Kerber, die als Nummer fünf der Setzliste beste Deutsche ist.

PlatzSpielerinNation
1Naomi OsakaJapan
2Karolina PliskovaTschechien
3Simona HalepRumänien
4Kiki BertensNiederlande
5Angelique KerberDeutschland
6Petra KvitovaTschechien
7Sloane StephensUSA
8Ashleigh BartyAustralien
9Eilina SvitolinaUkraine
10Serena WilliamsUSA

French Open live sehen: Übertragung im TV und Livestream

Die Übertragungsrechte am Turnier hat sich Eurosport gesichert. Ausgewählte Toppartien laufen dabei im Free-TV, über Eurosport 2 sind weitere Matches zu sehen.

Im Livestream bietet der Sender darüber hinaus den Eurosport Player an. Hier ist es ebenfalls möglich, mehrere Spiele zu verfolgen.

French Open 2019: Rekord beim Preisgeld

Im Vergleich zu 2018 kassieren die Spielerinnen und Spieler in diesem Jahr acht Prozent mehr Preisgeld. Insgesamt werden 42,7 Millionen Euro ausgezahlt, wobei der Sieger 2,3 Millionen Euro kassiert. Wenn man die erste Runde schafft, erhält man immerhin 46.000 Euro.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung