Tennis

Davis Cup 2017 ohne Dustin Brown

SID
Der DTB verzichtet beim Davis Cup 2017 auf Brown

Der DTB bleibt hart: Wie Teamchef Michael Kohlmann am Mittwoch in Hamburg bestätigte, wird Dustin Brown im kommenden Jahr nicht für den Davis Cup nominiert werden. Der Profi aus Winsen hatte in der abgelaufenen Saison auf einen Einsatz in der Relegation gegen Polen verzichtet und stattdessen an einem niederklassigen Challenger-Turnier teilgenommen.

Ausgeräumt sind dagegen die Differenzen mit Top-Talent Alexander Zverev, der 19-Jährige darf wieder mit einer Berufung ins Team rechnen. "Wenn die Leistung stimmt, wird er dabei sein", sagte Kohlmann.

Erlebe Tennis Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zverev hatte überraschend und kurzfristig auf eine Olympia-Teilnahme in Rio de Janeiro verzichtet und damit den Verband brüskiert. In seinem Erstrunden-Match trifft das deutsche Davis-Cup-Team vom 3. bis 5. Februar in Frankfurt auf Belgien.

Alle Tennis-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung