Lisicki fällt zurück

Kerber wieder Nummer zwei der Welt

SID
Montag, 04.04.2016 | 15:23 Uhr
Angelique Kerber klettert in der Weltrangliste wieder nach oben
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Angelique Kerber hat durch ihre Halbfinal-Teilnahme in Miami Platz zwei in der Weltrangliste zurückerobert. Die Australian-Open-Siegerin machte einen Rang gut und verdrängte die Polin Agnieszka Radwanska.

Die 28-jährige Kerber hat als Nummer zwei 2600 Punkte Rückstand auf Branchenführerin Serena Williams (8625 Zähler).

Die 21-malige Grand-Slam-Gewinnerin aus den USA war in Miami bereits im Achtelfinale an der späteren Finalistin Swetlana Kusnezowa (Russland) gescheitert. Turniersiegerin Wiktoria Asarenka aus Weißrussland, die in der Runde der letzten Vier Kerber ausgeschaltet hatte, verbesserte sich auf Rang fünf.

Andrea Petkovic (Darmstadt) verlor sieben Plätze und ist nun 28. im WTA-Ranking. Sabine Lisicki (Berlin) büßte sogar 14 Ränge ein und fiel auf Position 51 zurück. Damit ist Annika Beck (Bonn) als Nummer 40 der Welt die drittbeste deutsche Tennisspielerin. Titelverteidigerin Kerber sowie Petkovic und Lisicki sind in dieser Woche beim Sandplatzturnier in Charleston/South Carolina am Start.

Bei den Männern baute Novak Djokovic (16.540 Zähler) durch seinen sechsten Triumph in Miami seine souveräne Führung im ATP-Ranking weiter aus. Der 28-jährige Serbe hat mehr als doppelt so viele Punkte auf dem Konto wie der Weltranglistenzweite Andy Murray (Großbritannien/7815). Bester Deutscher ist der Augsburger Philipp Kohlschreiber auf Position 29 vor seinem Davis-Cup-Kollegen Alexander Zverev aus Hamburg, der auf Rang 54 steht.

Angelique Kerber im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung