Hopman Cup in Perth

Williams zieht sich zurück

SID
Mittwoch, 06.01.2016 | 17:32 Uhr
Ihren Start bei den Australian Open sieht Serena Williams nicht in Gefahr
© getty
Advertisement
Hong Kong Open Women Single
Live
WTA Hongkong: Finale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 1
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2

Serena Williams aus den USA hat sich beim Hopman Cup in Perth aufgrund ihrer Knieprobleme endgültig zurückgezogen. Mit Blick auf den Start bei den Australian Open in Melbourne (18. bis 31. Januar) wird die 34-Jährige nicht beim abschließenden Spiel der Amerikaner gegen Tschechien am Donnerstag antreten.

Vicky Duval (20) ersetzt Williams, das teilten die Veranstalter mit.

Am Dienstag hatte die Weltranglistenerste bereits in ihrem ersten Match seit mehr als drei Monaten Pause angeschlagen aufgegeben und das Spiel gegen Jarmila Wolfe (Australien) abgebrochen. Williams plagt sich mit einer Entzündung im Knie, die nur langsam verschwindet.

Ihren Start bei den Australian Open in Melbourne (18. bis 31. Januar) sieht Williams jedoch nicht in Gefahr. "Ich habe in der Saisonpause wirklich hart trainiert und mich wirklich über die Grenzen hinaus gepusht", sagte sie schon am Dienstag: "Ich denke einfach, ein oder zwei Tage Pause werden schon einen großen Unterschied ausmachen." Sie glaube fest daran, beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres fit zu sein.

Die WTA-Rangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung