WTA-Turnier in Shenzhen

Friedsam profitiert von Aufgabe

SID
Mittwoch, 06.01.2016 | 10:04 Uhr
Anna-Lena Friedsam trifft im Viertelfinale auf die Tschechin Katerina Siniakova
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Anna-Lena Friedsam hat beim WTA-Turnier im chinesischen Shenzhen das Viertelfinale erreicht. Die 21-Jährige aus Neuwied profitierte dabei von der Aufgabe ihrer an Position drei gesetzten Gegnerin Irina-Camelia Begu aus Rumänien beim Stand von 7:5, 3:2.

Im Viertelfinale wartet auf Friedsam nun die Tschechin Katerina Siniakova. Weswegen Begu aufgeben musste, war zunächst nicht bekannt.

Bereits in der ersten Runde bei der mit 426.750 Dollar (rund 390.000 Euro) dotierten Hartplatzveranstaltung ausgeschieden war Annika Beck (Bonn/Nr. 8).

Die WTA-Rangliste in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung