Dienstag, 19.01.2016

Manipulationsvorwürfe überschatten Australian Open

Weiter keine Namen genannt

Wie schmutzig ist der weiße Sport wirklich? Nach den Manipulationsvorwürfen gehen die Meinungen bei den Australian Open in Melbourne auseinander. Bislang gibt es keine Beweise und noch immer keine Namen.

Die Vorwürfe sind bei den Australian Open in aller Munde
© getty
Die Vorwürfe sind bei den Australian Open in aller Munde

Spät am Abend begann die Party im Melbourne Park. Publikumsliebling Lleyton Hewitt feierte mit seinen Fans den ersten Teil seiner Abschiedstournee bei den Australian Open. Die Stimmung in der Rod-Laver-Arena war gewohnt ausgelassen, wegen solcher Stunden hatte Roger Federer dem Tennis-Turnier im australischen Hochsommer einst den Spitznamen "Happy Slam" verpasst.

Hinter den Kulissen war jedoch kaum jemand rundum glücklich. Auch an Tag eins, nachdem die BBC und das Onlineportal BuzzFeed News mit Manipulationsvorwürfen an die Öffentlichkeit getreten waren, gab es abseits der Courts kaum ein anderes Thema - und plötzlich gerieten auch die Veranstalter der sonst so fröhlichen Veranstaltung am Yarra-River in die Kritik.

Es sei "ein wenig heuchlerisch", sagte der britische Weltranglistenzweite Andy Murray, dass Turniere Verträge mit Wettanbietern abschließen. Das ganze sei schon komisch, oder zumindest "grenzwertig", wie der serbische Branchenführer Novak Djokovic meinte. Die Australian Open werden als erstes Grand-Slam-Turnier in der Tennis-Geschichte von einem Wettbüro gesponsert.

Kermode wehrt sich gegen Vorwürfe

Murrays Landsmann Chris Kermode, Präsident der Spielerorganisation ATP, wollte die Vorwürfe seiner Aushängeschilder nicht gelten lassen. "Ich meine, man muss die zwei Themen trennen und sollte sie nicht vermengen. Wettfirmen als Sponsoren sind ähnlich wie Alkoholfirmen als Sponsoren. Das ist Teil der kommerziellen Welt und im Grunde nichts Unübliches", sagte Kermorde im Interview mit der Süddeutschen Zeitung: "Eine Firma bei einer Sportanlage mit ihrer Marke werben zu lassen, ist doch etwas sehr anderes als Korruption. Da muss man schon eine Unterscheidung machen."

Turnierdirektor Craig Tiley verteidigte den Deal mit dem Wettanbieter, der Australier meinte sogar, dass der Geldgeber dabei helfen könne, "illegale Aktivitäten besser aufzuspüren". An den Banden der drei Tennis-Arenen im Melbourne Park prangt unübersehbar der Name des Unternehmens.

Die Diskussion um Sponsoringverträge verstellt jedoch nur den Blick auf die wahren Probleme der Branche, die hilflos den mutmaßlichen Betrügereien gegenübersteht. Murray kritisiert die fehlende Transparenz, Kermode erwidert, die Transparenz könnte laufende Ermittlungen gefährden. Murray meint, die gesamte Szene müsse im Kampf gegen Manipulation aktiver werden, Kermode sagt: "Wir sind nicht hintendran, sondern gehen voran."

Australian Open 2016: Die Bilder der ersten Woche
Tag 6: Auch am sechsten Tag der Australian Open greifen wieder einige Favoriten zum Schläger - Stan Wawrinka muss erneut keine Überstunden machen
© getty
1/49
Tag 6: Auch am sechsten Tag der Australian Open greifen wieder einige Favoriten zum Schläger - Stan Wawrinka muss erneut keine Überstunden machen
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber.html
Bei Andy Murray sieht das etwas anders aus - der Brite hadert und flucht
© getty
2/49
Bei Andy Murray sieht das etwas anders aus - der Brite hadert und flucht
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=2.html
Den Fans des Briten ist das egal - die Stimmung auf den Rängen könnte kaum besser sein
© getty
3/49
Den Fans des Briten ist das egal - die Stimmung auf den Rängen könnte kaum besser sein
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=3.html
Doch nicht nur bei den Zuschauern herrscht Feierlaune - auch auf dem Court darf gestrahlt werden. Angelique Kerber ist jedenfalls happy
© getty
4/49
Doch nicht nur bei den Zuschauern herrscht Feierlaune - auch auf dem Court darf gestrahlt werden. Angelique Kerber ist jedenfalls happy
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=4.html
Während die Deutsche problemlos ins Achtelfinale marschiert, wird fleißig gehüpft
© getty
5/49
Während die Deutsche problemlos ins Achtelfinale marschiert, wird fleißig gehüpft
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=5.html
Legenden unter sich: Mansour Bahrami, Guy Forget, Pat Cash und Goran Ivanisevic haben Spaß
© getty
6/49
Legenden unter sich: Mansour Bahrami, Guy Forget, Pat Cash und Goran Ivanisevic haben Spaß
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=6.html
Bei Steve Johnson ist die Stimmung etwas gedämpfter, denn er muss die Koffer packen
© getty
7/49
Bei Steve Johnson ist die Stimmung etwas gedämpfter, denn er muss die Koffer packen
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=7.html
Die Skyline Melbournes ist immer ein Foto wert
© getty
8/49
Die Skyline Melbournes ist immer ein Foto wert
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=8.html
Fassungslosigkeit pur! Ana Ivanovic wird die zweite Woche nicht erleben. Für die Freundin von Bastian Schweinsteiger ist in Runde drei Schluss
© getty
9/49
Fassungslosigkeit pur! Ana Ivanovic wird die zweite Woche nicht erleben. Für die Freundin von Bastian Schweinsteiger ist in Runde drei Schluss
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=9.html
Tag 5: Die Kulisse gibt auch an Tag fünf so einiges her. Novak Djokovic dürfte dies allerdings recht egal sein. Alles was zählt, ist der gelbe Filzball
© getty
10/49
Tag 5: Die Kulisse gibt auch an Tag fünf so einiges her. Novak Djokovic dürfte dies allerdings recht egal sein. Alles was zählt, ist der gelbe Filzball
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=10.html
Bei den Damen muss sich Maria Sharapova erst so richtig strecken...
© getty
11/49
Bei den Damen muss sich Maria Sharapova erst so richtig strecken...
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=11.html
...dann gibt es als Lohn für die Arbeit einen leckeren Kuchen
© getty
12/49
...dann gibt es als Lohn für die Arbeit einen leckeren Kuchen
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=12.html
Viktor Troicki schaut sich derweil in weiblicher Begleitung auch abseits des Courts die schönen Dinge des Lebens an
© getty
13/49
Viktor Troicki schaut sich derweil in weiblicher Begleitung auch abseits des Courts die schönen Dinge des Lebens an
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=13.html
Roger Federer hat derweil - wie der Djoker - nur Augen für das Spielgerät
© getty
14/49
Roger Federer hat derweil - wie der Djoker - nur Augen für das Spielgerät
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=14.html
Die kleinen Verschnaufpausen nutzt Federer allerdings ganz gerne zum Nachdenken
© getty
15/49
Die kleinen Verschnaufpausen nutzt Federer allerdings ganz gerne zum Nachdenken
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=15.html
Serena Williams dominiert nicht nur, die US-Amerikanerin macht auch Down Under die Fans glücklich
© getty
16/49
Serena Williams dominiert nicht nur, die US-Amerikanerin macht auch Down Under die Fans glücklich
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=16.html
Nick Kyrgios macht derweil seinem Ruf alle Ehre - und startet mal wieder eine Diskussion mit dem Schiedsrichter
© getty
17/49
Nick Kyrgios macht derweil seinem Ruf alle Ehre - und startet mal wieder eine Diskussion mit dem Schiedsrichter
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=17.html
Tag 4: Ooooh, was kommt denn da auf mich zu? Der Ball, Frau Makarova!
© getty
18/49
Tag 4: Ooooh, was kommt denn da auf mich zu? Der Ball, Frau Makarova!
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=18.html
Man kann schon zeigen, was man kann, sind schließlich die Australian Open. Hat sich Simone Bolelli wohl auch gedacht
© getty
19/49
Man kann schon zeigen, was man kann, sind schließlich die Australian Open. Hat sich Simone Bolelli wohl auch gedacht
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=19.html
Lleyton Hewitt ist auf seine alten Tage gelenkig wie eh und je. Zum Sieg reichte es für den Australier trotzdem nicht
© getty
20/49
Lleyton Hewitt ist auf seine alten Tage gelenkig wie eh und je. Zum Sieg reichte es für den Australier trotzdem nicht
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=20.html
Hier, ein Autogramm! Der asiatische Herr hat mit dem XXL-Ball schon vorgesorgt. Da unterschreibt Stan Wawrinka bestimmt gerne
© getty
21/49
Hier, ein Autogramm! Der asiatische Herr hat mit dem XXL-Ball schon vorgesorgt. Da unterschreibt Stan Wawrinka bestimmt gerne
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=21.html
Die Fans in Melbourne haben Spaß an Tennis der Extraklasse. Also, die meisten auf jeden Fall...
© getty
22/49
Die Fans in Melbourne haben Spaß an Tennis der Extraklasse. Also, die meisten auf jeden Fall...
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=22.html
Es ist zum Mäusemelken! Jeremy Chardy ärgert sich offenbar mächtig über die Niederlage gegen Kuznetsov
© getty
23/49
Es ist zum Mäusemelken! Jeremy Chardy ärgert sich offenbar mächtig über die Niederlage gegen Kuznetsov
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=23.html
So konnte das ja auch nichts werden mit Radek Stepanek und der nächsten Runde
© getty
24/49
So konnte das ja auch nichts werden mit Radek Stepanek und der nächsten Runde
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=24.html
Gib alles, Angie! Kerber besiegte die Rumänin Alexandra Dulgheru klar mit 2:0
© getty
25/49
Gib alles, Angie! Kerber besiegte die Rumänin Alexandra Dulgheru klar mit 2:0
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=25.html
Tag 3: Eigentlich gilt Bouchard als die Schönheitskönigin auf der Tour, doch gegen Radwanska verzieht sich das hübsche Gesicht frustvoll...
© getty
26/49
Tag 3: Eigentlich gilt Bouchard als die Schönheitskönigin auf der Tour, doch gegen Radwanska verzieht sich das hübsche Gesicht frustvoll...
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=26.html
"Hast du Tomaten...äh Haare auf den Augen?!" Yulia Putintseva wirbelt ihren Zopf durchs ganze Gesicht - das Sehen dürfte damit schwierig werden
© getty
27/49
"Hast du Tomaten...äh Haare auf den Augen?!" Yulia Putintseva wirbelt ihren Zopf durchs ganze Gesicht - das Sehen dürfte damit schwierig werden
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=27.html
A propos sehen: Dieser Kollege ist für seine guten Augen bekannt und soll die Möwen rund um die Anlage vertreiben
© getty
28/49
A propos sehen: Dieser Kollege ist für seine guten Augen bekannt und soll die Möwen rund um die Anlage vertreiben
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=28.html
Roger Federer macht es wie Lucky Luke und ist mit dem Einzug in die nächste Runde schneller als sein Schatten...zumindest gefühlt
© getty
29/49
Roger Federer macht es wie Lucky Luke und ist mit dem Einzug in die nächste Runde schneller als sein Schatten...zumindest gefühlt
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=29.html
"So nicht, mein Freund!" Tsonga und der Schiedsrichter liefern sich beim Seitenwechsel ein Wortgefecht
© getty
30/49
"So nicht, mein Freund!" Tsonga und der Schiedsrichter liefern sich beim Seitenwechsel ein Wortgefecht
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=30.html
Nach den Reibereien gibt's für den Franzosen den Sieg. Doch die eigentliche Arbeit kommt danach: Autogramme schreiben!
© getty
31/49
Nach den Reibereien gibt's für den Franzosen den Sieg. Doch die eigentliche Arbeit kommt danach: Autogramme schreiben!
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=31.html
Einer tanzt immer aus der Reihe - doch auch Perücke und Aussie-Flaggen-Gesicht scheinen die Fans in diesem Moment nicht wirklich zu begeistern...
© getty
32/49
Einer tanzt immer aus der Reihe - doch auch Perücke und Aussie-Flaggen-Gesicht scheinen die Fans in diesem Moment nicht wirklich zu begeistern...
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=32.html
Tag 2: Novak Djokovic sorgt für gute Laune bei groß und klein - geht auch ohne Selfie
© getty
33/49
Tag 2: Novak Djokovic sorgt für gute Laune bei groß und klein - geht auch ohne Selfie
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=33.html
Die Australischen Fans geben einmal mehr alles, um eine gute Figur zu machen. Vielleicht sind die Haare sogar echt...
© getty
34/49
Die Australischen Fans geben einmal mehr alles, um eine gute Figur zu machen. Vielleicht sind die Haare sogar echt...
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=34.html
Ob das Erscheinungsbild der netten Damen Rafa Nadal so erschreckt hat? Für den Spanier ist jedenfalls schon Schluss
© getty
35/49
Ob das Erscheinungsbild der netten Damen Rafa Nadal so erschreckt hat? Für den Spanier ist jedenfalls schon Schluss
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=35.html
Der Mann, der die Sensation möglich machte: Landsmann Fernando Verdasco
© getty
36/49
Der Mann, der die Sensation möglich machte: Landsmann Fernando Verdasco
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=36.html
Keine Sorge, Sie sehen nicht doppelt. Kollege Diego Schwartzman ist offenbar abergläubisch
© getty
37/49
Keine Sorge, Sie sehen nicht doppelt. Kollege Diego Schwartzman ist offenbar abergläubisch
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=37.html
Andy Murray mischt sich auch unter die Zuschauer
© getty
38/49
Andy Murray mischt sich auch unter die Zuschauer
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=38.html
Wir präsentieren: Das perfekte Fan-Outfit. Stylischer Kopfschmuck, Sonnenbrille und viel Farbe
© getty
39/49
Wir präsentieren: Das perfekte Fan-Outfit. Stylischer Kopfschmuck, Sonnenbrille und viel Farbe
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=39.html
Sabine Lisicki geht konzentriert zu Werke und zieht souverän in die nächste Runde ein
© getty
40/49
Sabine Lisicki geht konzentriert zu Werke und zieht souverän in die nächste Runde ein
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=40.html
Tag 1: Willkommen zum ersten Grand Slam des Jahres
© getty
41/49
Tag 1: Willkommen zum ersten Grand Slam des Jahres
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=41.html
Novak Djokovic lässt sich nicht lumpen und zeigt direkt in der ersten Runde, warum er als Favorit gilt
© getty
42/49
Novak Djokovic lässt sich nicht lumpen und zeigt direkt in der ersten Runde, warum er als Favorit gilt
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=42.html
Auch Serena Williams lässt es ordentlich krachen. Die US-Amerikanerin muss allerdings mehr kämpfen als ihr lieb gewesen sein dürfte
© getty
43/49
Auch Serena Williams lässt es ordentlich krachen. Die US-Amerikanerin muss allerdings mehr kämpfen als ihr lieb gewesen sein dürfte
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=43.html
Die Fans versuchen sich abseits des Courts abzukühlen. Die Veranstalter haben deshalb wie immer perfekt vorgesorgt
© getty
44/49
Die Fans versuchen sich abseits des Courts abzukühlen. Die Veranstalter haben deshalb wie immer perfekt vorgesorgt
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=44.html
Eine kalte Dusche gibt es auch für Philipp Kohlschreiber. Der deutsche Hoffnungsträger muss bereits in Runde eins die Segel streichen
© getty
45/49
Eine kalte Dusche gibt es auch für Philipp Kohlschreiber. Der deutsche Hoffnungsträger muss bereits in Runde eins die Segel streichen
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=45.html
Auch Andrea Petkovic ist raus. Die Darmstädterin kämpft zwar bis zum Schluss, scheitert allerdings erneut an den eigenen Nerven
© getty
46/49
Auch Andrea Petkovic ist raus. Die Darmstädterin kämpft zwar bis zum Schluss, scheitert allerdings erneut an den eigenen Nerven
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=46.html
Ein frühes Aus? Keine Option für Roger Federer. Der Schweizer erwischt einen lockeren Start und ist nach drei Sätzen eine Runde weiter
© getty
47/49
Ein frühes Aus? Keine Option für Roger Federer. Der Schweizer erwischt einen lockeren Start und ist nach drei Sätzen eine Runde weiter
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=47.html
In dieser steht auch eine strahlende Eugenie Bouchard...
© getty
48/49
In dieser steht auch eine strahlende Eugenie Bouchard...
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=48.html
...sehr zur Freude der eigenen Fans, die extra aus Kanada angereist sind
© getty
49/49
...sehr zur Freude der eigenen Fans, die extra aus Kanada angereist sind
/de/sport/diashows/1601/tennis/australian-open-2016/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=49.html
 

"Es mangelt an Beweisen"

Auch die Spieler untereinander sind sich uneins, wirken beinahe überrumpelt von den Berichten, die im Kern wenig Neues beinhalten, jedoch das Ausmaß des Betrugs erahnen lassen. Andrea Petkovic glaubt, dass vor allem kleinere Turniere, auf denen wenig Geld zu verdienen ist, betroffen sind, ihre Fed-Cup-Kollegin Annika Beck sagt: "Ich glaube, Topleute sind mehr betroffen, weil sie interessanter sind und größere Beträge im Spiel sind."

Fest steht nur: Es gibt Match-Absprachen und damit Wettmanipulationen, die Beweisführung ist jedoch kompliziert. Auch für die Anti-Korruptionspolizei "Tennis Integrity Unit". "Es mangelt an Beweisen. Gäbe es klare Beweise, würden sie von uns natürlich veröffentlicht werden", sagte Kermode, der deutlich machte, dass die TIU eine eigenständige, von der ATP unabhängige Behörde ist.

Weiterhin keine Namen

Am Dienstagabend widmete die BBC dem Thema eine hintergründige Radio-Reportage, die jedoch kaum mehr Lichts ins Dunkel brachte. Ein Grand-Slam-Sieger im Doppel soll unter den Verdächtigen sein, Namen wurden aber weiterhin nicht genannt - und dabei wird es vorerst auch bleiben, geschuldet ist das der offenbar dünnen Beweislage. Die BBC und BuzzFeed News hätten sich dazu entschieden, "denn ohne Zugang zu den Telefonen, ohne Einblick in Computer und Bankverbindungen der jeweiligen Spieler ist es uns nicht möglich festzustellen, ob sie tatsächlich an Spielmanipulationen beteiligt waren".

Kermode fürchtet sich dennoch bereits vor weiteren Veröffentlichungen. Wenn doch Namen genannt werden, "müssen wir es so hinnehmen", sagte er der SZ: "Aber eines ist auch klar: Wenn Namen draußen sind, wären das sehr schwerwiegende Behauptungen."

Alles zu den Australian Open


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.