Tennis

Zverev und Brands überraschen

SID
Zverev steht unter den letzten Acht
© getty

Die Qualifikanten Mischa Zverev und Daniel Brands haben ihren Siegeszug beim Hallenturnier in Valencia fortgesetzt und stehen im Viertelfinale.

Der Hamburger Zverev, derzeit die Nummer 215 der Weltrangliste, gewann überraschend gegen den an Position vier gesetzten Italiener Fabio Fognini 6:2, 7:6 (7:3).

Brands (Deggendorf) setzte sich wie schon in der Qualifikation gegen Lucky Loser Albert Montanes aus Spanien 6:2, 6:2 durch.

Mischa Zverev (28), älterer Bruder des deutschen Top-Talents Alexander Zverev (18), spielt nun gegen Roberto Bautista Agut (Spanien/Nr. 7) oder Andrey Rublev (Russland) um sein erstes ATP-Halbfinale seit mehr als fünf Jahren.

Brands (28), momentan 170. im Ranking, bekommt es in seinem ersten Viertelfinale seit Januar 2014 mit dem Kanadier Vasek Pospisil zu tun.

Die Weltrangliste der Herren im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung