Görges nicht mehr mit Grönefeld

SID
Mittwoch, 10.06.2015 | 11:33 Uhr
Julia Görges und Anna-Lena Grönefeld werden nicht mehr gemeinsam im Doppel antreten
© getty

Fed-Cup-Spielerin Julia Görges wird wohl auch in Zukunft nicht mehr mit ihrer einstigen Doppelpartnerin Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) an den Start gehen.

"Es war einfach alles nicht mehr so richtig miteinander vereinbar. Anna-Lena ist eine reine Doppel-Spielerin und man muss sehr viel Training fürs Doppel investieren", sagte die Weltranglisten-56. Görges (Bad Oldesloe) bei ran.de und meinte: "Da war es dann fairer zu sagen: Spiel' lieber mit einer anderen Doppel-Spielerin, die das entsprechende Pensum auch wirklich leisten kann."

Jahrelang hatten Görges und Grönefeld ein starkes Duo gebildet - nicht zuletzt im Fed Cup. Die 26-jährige Görges, vor drei Jahren schon einmal die Nummer 15 der Welt, war bei den ersten Grand-Slam-Turnieren des Jahres die erfolgreichste deutsche Einzel-Spielerin. Bei den Australian Open sowie bei den French Open hatte die Stuttgart-Gewinnerin von 2011 jeweils das Achtelfinale erreicht.

Das Ziel von Görges ist die Rückkehr in die Top 20. "Wenn ich weiter konstant meine Leistungen bei den WTA-Turnieren und den Grand-Slams bringe, ist das auf jeden Fall möglich", sagte die aufschlagstarke Rechtshänderin.

Die Weltrangliste der WTA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung