Nach Fed-Cup-Strapazen

Petkovic sagt Start in Stuttgart ab

SID
Montag, 20.04.2015 | 19:27 Uhr
Andrea Petkovic ist mit der deutschen Auswahl im Halbfinale an Russland gescheitert
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Andrea Petkovic hat nach den Strapazen des Halbfinales gegen Russland in Sotschi (2:3) ihre Teilnahme am WTA-Turnier in Stuttgart abgesagt. Das teilte die 27-Jährige am Montag via Twitter mit. "Ich kann kaum in Worte fassen, wie enttäuscht und traurig ich bin, aber ich musste diese Entscheidung treffen, um weiteres Risiko für meine Gesundheit zu vermeiden", schrieb Petkovic.

In Sotschi hatte die Weltranglistenelfte aus Darmstadt am Sonntag gegen Swetlana Kusnezowa gewonnen, jedoch das entscheidende Doppel an der Seite von Sabine Lisicki (Berlin) verloren.

Nach dem Einzel berichtete Petkovic von Schwindelanfällen während des Matches und hatte angekündigt, sich "fünf Tage in die Badewanne" zu legen.

Petkovic und Angelique Kerber (Kiel) waren nach Wochen in den USA mit Verspätung in Sotschi angekommen - Bundestrainerin Barbara Rittner schonte ihr Top-Duo daraufhin am Samstag. Kerber schlägt in Stuttgart auf, genauso wie ihre Fed-Cup-Kolleginnen Lisicki und Julia Görges (Bad Oldesloe).

Andrea Petkovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung