ATP-Masters in Miami

Zverev scheitert an Rosol

SID
Samstag, 28.03.2015 | 17:45 Uhr
Alexander Zverev bestritt sein erstes 1000er-Serie-Turnier in Miami
© getty

Alexander Zverev ist beim ATP-Masters von Miami/Florida als letzter Deutscher in Runde zwei ausgeschieden. Der 17 Jahre alte Qualifikant aus Hamburg, der erstmals bei einem Turnier der 1000er Serie im Hauptfeld gestanden hatte, verlor gegen den Tschechen Lukas Rosol 6:7 (0:7), 3:6.

Zverev wird durch seine Erfolge auf der Insel Key Biscayne vor der Küste Miamis in der Weltrangliste dennoch einen weiteren Schritt nach vorne machen. Derzeit wird der Junioren-Champion der Australian Open 2014 im Ranking auf Platz 129 geführt.

Gegen den an Position 26 gesetzten Rosol kassierte Zverev die zweite Niederlage im zweiten Duell, im vergangenen Jahr hatte der 1,98 m große Hoffnungsträger in Stuttgart zweimal im Tiebreak gegen seinen zwölf Jahre älteren Kontrahenten verloren.

Alexander Zverev im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung