ATP-Turnier in Shanghai

Auch Nadal muss Segel streichen

SID
Mittwoch, 08.10.2014 | 15:50 Uhr
Für Rafael Nadal ist, gehandicapt von einer Blinddarmentzündung, das Turnier bereits Geschichte
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
China Open Women Single
WTA Peking -
Viertelfinale

Favoritensterben beim Tennis-Masters in Shanghai: In der zweiten Runde des ATP-Turniers scheiterten der 14-malige Grand-Slam-Champion Rafael Nadal, US-Open-Finalist Kei Nishikori und Melbourne-Champion Stan Wawrinka.

Bereits zum Auftakt war der Kroate Marin Cilic, Anfang September Überraschungssieger in New York, ausgeschieden. Ebenfalls nicht mehr dabei sind die Top-10-Spieler Milos Raonic (Kanada) und Grigor Dimitrow (Bulgarien).

Nadal, der trotz einer Blinddarmentzündung angetreten war, unterlag seinem spanischen Landsmann Feliciano Lopez 3:6, 6:7 (6:8). Einer Operation wird sich der Spanier nach eigener Aussage aber erst "nach Ende der Saison" unterziehen. Der Japaner Nishikori, der zuletzt die Turniere in Kuala Lumpur und Tokio gewonnen hatte, verlor gegen Jack Sock aus den USA 6:7 (5:7), 4:6. Der Schweizer Wawrinka musste sich Gilles Simon (Frankreich) 7:5, 5:7, 4:6 geschlagen geben.

Nur Djokovic weiter, Federer kann nachziehen

Von den zehn besten Spielern der Welt schafften es nur Becker-Schützling Novak Djokovic (Serbien), David Ferrer (Spanien), Tomas Berdych (Tschechien) und Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer ins Achtelfinale. Der Schweizer brauchte jedoch 2:44 Stunden, um den Argentinier Leonardo Mayer mit 7:5, 3:6, 7:6 (9:7) zu schlagen.

Deutsche Tennisprofis sind beim mit 6,52 Millionen Dollar dotierten Turnier in Shanghai nicht am Start. In der 24-jährigen Geschichte der Masters-Serie ist das erst zum dritten Mal nach Cincinnati 1990 und 1992 der Fall.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung