Zverev setzt Ausrufezeichen

SID
Dienstag, 15.07.2014 | 13:43 Uhr
Alexander Zverev feierte seinen ersten Sieg auf der ATP-Tour
© getty

Top-Talent Alexander Zverev hat beim Sandplatzturnier in Hamburg ein erstes Ausrufezeichen gesetzt. Der 17-jährige Lokalmatador besiegte den Niederländer Robin Haase in der ersten Runde mit 6:0, 6:2 und feierte seinen ersten Sieg auf der Tour.

In der zweiten Runde trifft der Youngster, der Anfang des Monats das Challenger-Turnier in Braunschweig gewonnen hatte, am Mittwoch auf den an Nummer fünf gesetzten Russen Michail Juschni.

"Jetzt muss ich erstmal feiern", sagte Zverev, nachdem er seinen zweiten Matchball gegen den Weltranglisten-51. nach 58 Minuten verwandelt hatte, bei "Eurosport": "Ausgerechnet hier in Hamburg mein erstes ATP-Match gegen einen Top-50-Spieler mit 6:0 und 6:2 zu gewinnen, das versteh ich gerade noch nicht."

Gojo scheitert

Zverev erreichte nach Tobias Kamke (Lübeck) und Dustin Brown (Winsen/Aller) als dritter Deutscher die Runde der letzten 32. Der Weltranglisten-26. Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 7) hatte in der 1. Runde ein Freilos und steigt erst am Mittwoch ins Turnier ein.

Davis-Cup-Spieler Peter Gojowczyk ist dagegen bereits ausgeschieden. Der Weltranglisten-115. aus München unterlag am Dienstag dem Argentinier Leonardo Mayer mit 3:6, 2:6. Mayer verwandelte seinen ersten Matchball nach 1:14 Stunden und trifft in der zweiten Runde der mit 1,322 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung auf den an Nummer zehn gesetzten Spanier Guillermo Garcia-Lopez.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung