Generalproben geglückt für Australian Open

Del Potro und Isner holen Titel

SID
Samstag, 11.01.2014 | 11:44 Uhr
John Isner scheint gerüstet für die Australian Open
© getty
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Der Weltranglistenfünfte Juan Martin del Potro (Argentinien), US-Aufschlagriese John Isner und die spanische Qualifikantin Garbine Muguruza haben zwei Tage vor Beginn der Australian Open die Generalproben für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres gewonnen.

Der frühere US-Open-Sieger del Potro hatte im Finale des ATP-Turniers in Sydney keine Mühe mit dem australischen Titelverteidiger Bernard Tomic. Nach nur 53 Minuten stand der souveräne 6:3, 6:1-Erfolg und damit der insgesamt 18. Turniersieg des Südamerikaners fest.

Seinen achten Titel auf der Tour sicherte sich Isner im neuseeländischen Auckland. Der 2,08 m große Service-Künstler, der auf dem Weg ins Finale den Augsburger Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber aus dem Turnier geworfen hatte, besiegte den Taiwanesen Lu Yen-Hsun 7:6 (7:4), 7:6 (9:7).

Sieg für Muguruza

Muguruza krönte im australischen Hobart ihren überraschenden Siegeszug mit ihrem Premieren-Titel. Die Nummer 58 der Weltrangliste düpierte im Endspiel auch die an Nummer sieben gesetzt Tschechin Klara Zakopalova und setzte sich mit 6:4, 6:0 durch.

Vorjahresfinalistin Mona Barthel (Neumünster) war zwei Jahre nach ihrem Turniersieg in Hobart ebenso frühzeitig gescheitert wie auch die Bonnerin Annika Beck.

John Isner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung