WTA in Brisbane, Tag 4

Lisicki unterliegt Azarenka - Kerber mit Mühe

Von SPOX
Mittwoch, 02.01.2013 | 11:45 Uhr
Sabine Lisicki unterlag in Runde zwei von Brisbane der Weltranglistenersten Victoria Azarenka
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Saison-Auftakt mit den Superstars: Sabine Lisicki ist in Brisbane nach einem klasse Match gegen Victoria Azarenka in der zweiten Runde ausgeschieden. Angelique Kerber zitterte sich hingegen ins Viertelfinale. Gegen die Qualifikantin Monica Puig setzte sie sich erst im Tiebreak des dritten Satzes mit 9:7 durch. SPOX zeigt gratis das topbesetzte WTA-Turnier in Brisbane im LIVE-STREAM.

Victoria Azarenka (BLR/1) - Sabine Lisicki (GER) 6:3, 6:3

Schade, schade! In einem hochklassigen Match war die Weltranglistenerste für Lisicki doch eine etwas zu hohe Hürde. Die Deutsche ging zu Beginn des Matches zu schnell auf den Punkt. "Ich bin viel zu hektisch", analysierte Lisicki in der Satzpause im Gespräch mit ihrem Vater.

Das topbesetzte WTA-Turnier in Brisbane FOR FREE im SPOX LIVE-STREAM

Vika war über ihren ersten Aufschlag kaum angreifbar. Erst gegen Ende des zweiten Satzes, als Lisicki am dritten Rebreak in Folge zum 4:5 schnupperte, saßen die Returns der Deutschen. Azarenka zog sich hier aber zwei Mal mit dem Ass aus der Bredouille - einfach brilliant. So konnte Lisicki nur 2/4 Breakchancen verwandeln.

Die Achillesferse bei Lisicki: Wenn sie über den zweiten Aufschlag gehen musste, machte sie nur zu 25 Prozent (8/32) den Punkt. Hier schwächelte auch Azarenka (6/21), die aber die Quote beim ersten Aufschlag deutlich höher hielt.

Die Weißrussin trifft nun im Viertelfinale auf Qualifikantin und Wozniacki-Bezwingerin Ksenia Pervak (KAZ).

Angelique Kerber (GER/4) - Monica Puig (PR) 3:6, 6:4, 7:6 (9:7)

Angie Kerber kommt nur langsam in Tritt. Nach dem Dreisatzsieg in der ersten Runde gegen Anna Tatishvili musste Kerber gegen die Qualifikantin aus Puerto Rico erneut in die Verlängerung und stand im dritten Satz bei 2:4 bereits vor dem Aus, ehe sie die Kurve bekam.

Tag 3 in Brisbane: Scharapowa verletzt - Serena siegt

Die Deutsche wackelte erneut vor allem beim zweiten Aufschlag, produzierte 10 Doppelfehler. Der Knackpunkt: Kerber ließ zwar mehr Breakchancen zu als ihre Gegnerin (16:10), konnte aber deutlich mehr abwehren (9:4). Damit betrieb Angie Schadensbegrenzung, gab ihr Service Game nur einmal mehr ab als die Nummer 124 der WTA-Rangliste. 7 Aufschlagverluste sind dennoch viel zu viel!

Im zweiten Satz schaffte Kerber es, ihre Chancen bei Puigs Service zu 100 Prozent zu nutzen (3/3) - ein Kraftakt! Puig gewann in der Endabrechnung zur zwei Punkte weniger als Kerber (107:109). Erst nach 2:33 Stunden verwandelte die Weltranglistenfünfte den Matchball im ersten Aufeinandertreffen Puig. Ein Fehler der 19-Jährigen entschied das Spiel.

Im Viertelfinale bekommt es Kerber mit Anastasia Pavlyuchenkova zu tun. Die Russin hatte in der Runde zuvor Petra Kvitova ausgeschaltet.

Sloane Stephens (USA) - Sofia Arvidsson (SWE) 6:3, 6:4

Lesia Tsurenko (UKR) - Jarmila Gajdosova (AUS) 1:6, 6:1, 6:4

WTA: Die Top 50

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung