Kohlschreiber dritter Deutscher im Viertelfinale

SID
Donnerstag, 19.07.2012 | 16:34 Uhr
Mit Philipp Kohlschreiber steht der dritte Deutsche im Viertelfinale am Rothenbaum
© Getty

Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier in Hamburg das Viertelfinale erreicht. Der Weltranglisten-22. besiegte am Donnerstag den Italiener Fabio Fognini nach 1:22 Stunde mit 7:5, 6:2. Julian Reister schied dagegen aus.

Kohlschreiber erwischte einen schlechten Start. Erst nach einem 1:4-Rückstand fand der 28-Jährige mit drei Breaks hintereinander in die Partie und entschied den ersten Satz noch für sich.

"Ich bin zu überhastet auf Punkte gegangen und war überrascht, dass er eine so starke Rückhand hat. Aber selbst beim 1:4 hatte ich nie den Gedanken, verlieren zu können", sagte der 28-Jährige. "Ich habe mich dann besser auf sein Spiel eingestellt. Zum Beispiel, dass er beim ersten Aufschlag nicht so hart serviert. Ich entwickelte ein gutes Gefühl, um stark zu retournieren."

Viertelfinale gegen Davydenko

Im zweiten Durchgang konnte ihm Fognini, Nummer 65 in der Welt, nur noch wenig entgegensetzen. Der Deutsche nutzte gleich den ersten Matchball zum letztendlich souveränen Sieg.

Im Viertelfinale trifft Kohlschreiber am Freitag auf den Vorjahresfinalisten Nicolas Almagro aus Spanien oder Nikolay Davydenko aus Russland.

Julian Reister verpasste es dagegen, das deutsche Quartett zu komplettieren. Die Nummer 483 der Welt unterlag Jeremy Chardy aus Frankreich nach 1:36 Stunde 5:7, 4:6. Der 26-Jährige fand auf den starken Aufschlag sowie der gefährlichen Vorhand des Weltranglisten-52. keine Antwort.

Die ATP-Weltrangliste in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung