Barthel verliert Auftaktmatch

Qualifikant Petzschner erreicht zweite Runde

SID
Montag, 18.06.2012 | 17:18 Uhr
Petzschner hatte keine Probleme mit Dimitri Tursunow
© Getty

Philipp Petzschner ist beim ATP-Turnier in s´Hertogenbosch in die zweite Runde eingezogen. Der Bayreuther setzte sich zum Auftakt des Rasenturniers glatt mit 6:4, 6:2 gegen den Russen Dimitri Tursunow durch. Mona Barthel ist in Eastbourne dagegen in ihrem Auftaktmatch gescheitert.

Petzschner benötigte für den Erfolg nur 67 Minuten. Er ließ im gesamten Match nur einen einzigen Breakpunkt zu und nahm Tursunow seinerseits dreimal den Aufschlag ab. Petzschner hatte als Qualifikant das Hauptfeld des Testturniers für das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon erreicht, das am kommenden Montag beginnt. In der zweiten Runde trifft Petzschner nun auf den Kroaten Mate Pavic.

Mona Barthel aus Neumünster sucht eine Woche vor Beginn des Turniers in Wimbledon weiter nach ihrer Form. Die deutsche Aufsteigerin des Frühjahrs unterlag in der ersten Runde des Rasenturniers in Eastbourne der Südafrikanerin Chanelle Scheepers mit 1:6, 6:4, 1:6. Barthel zeigte dabei insbesondere Schwächen bei ihrem normalerweise starken Service. Sie brachte nur 52 Prozent des ersten Aufschlages ins Feld und leistete sich acht Doppelfehler. Nach 1:28 Stunden Spielzeit hatte Scheepers die Partie gewonnen.

Für Barthel war es bereits die dritte Erstrunden-Niederlage innerhalb von vier Wochen. Seit Jahresbeginn hatte sie sich in der Weltrangliste von Platz 67 bis auf Rang 31 vorgearbeitet. Mittlerweile ist sie wieder auf Platz 36 abgerutscht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung