Starker Auftritt in Eastbourne

Angelique Kerber erreicht Endspiel

SID
Freitag, 22.06.2012 | 17:50 Uhr
Angelique Kerber steht im Finale von Eastbourne
© Getty

Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber hat beim Rasenturnier in Eastbourne das Finale erreicht. Die Weltranglisten-Achte aus Kiel besiegte am Freitag beim mit 637.000 Dollar dotierten Vorbereitungswettbewerb für Wimbledon die Tschechin Klara Zakopalova mit 6:0, 6:3.

Im vierten Endspiel ihrer Karriere trifft die Linkshänderin an diesem Samstag auf die Österreicherin Tamira Paszek. Die 21-Jährige gewann gegen Titelverteidigerin Marion Bartoli aus Frankreich mit 4:6, 7:5, 6:4.

Für Kerber war es bereits das 40. Match, das die 24-Jährige in diesem Jahr für sich entschied - niemand auf der Tour hat mehr Einzel gewonnen als die Siegerin von Paris (Halle) und Kopenhagen.

Die Weltranglisten-Erste Maria Scharapowa (Russland) kommt beispielsweise auf 36 Siege. Mit dem extrem böigem Wind kam Kerber, die es in Wimbledon in der ersten Runde mit der Tschechin Lucie Hradecka zu tun bekommt, sehr viel besser zurecht als ihre Konkurrentin, die immer wieder lautstark mit den Bedingungen haderte.

Clijsters sagt Halbfinale ab

Die ehemalige Weltranglisten-Erste Kim Clijsters hat ihr Halbfinal-Match gegen die Polin Urszula Radwanska beim WTA-Turnier in ´s Hertogenbosch derweil kurzfristig abgesagt. Clijsters verspürte Probleme mit der Bauchmuskulatur.

Die Belgierin will auf keinen Fall ihren Start bei den All England Championships in Wimbledon gefährden, wo sie in der ersten Runde auf Jelena Jankovic (Serbien) trifft. Clijsters will nach den US Open im September ihre Karriere beenden und deshalb auf jeden Fall zum letzten Mal in Wimbledon aufschlagen.

Die Weltrangliste der WTA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung