Wimbledon, Tag 3

Mayer dreht deutsches Duell gegen Petzschner

Von SPOX
Mittwoch, 27.06.2012 | 15:18 Uhr
In Wimbledon stehen an Tag 3 zahlreiche Favoriten auf dem Rasen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
Fr12:30
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
Fr12:30
WTA Mallorca: Viertelfinals
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

An Tag 3 in Wimbledon schlägt Florian Mayer im deutschen Duell Philipp Petzschner in fünf Sätzen. Sabine Lisicki kämpft sich ebenfalls durch. Roger Federer und Novak Djokovic siegten locker. Die Partie von Maria Scharapowa wurde wegen Dunkelheit abgebrochen.

Damen - 1./2. Runde (alle Ergebnisse)

Sabine Lisicki (GER/15) - Bojana Jovanovski (SRB) 3:6, 6:2, 8:6

Lisicki steht nach einer echten Nervenschlacht in der dritten Runde. Im ersten Satz lief nicht viel zusammen, sie machte zu viele Fehler und hatte vor allem Probleme mit Doppelfehlern beim Aufschlag. Im zweiten Satz kam sie stark zurück und schlug viele Winner. Satz drei war dann ein Krimi, den Lisicki mit ihrem vierten Matchball für sich entschied. Zuvor hatte sie bei 6:5 drei Matchbälle in Folge vergeben.

Angelique Kerber (GER/8) - Ekaterina Makarova (RUS)

Wegen anhaltenden Regens wurde das Match auf Donnerstag verschoben.

Julia Görges (GER/22) - Shahar Peer - (ISR) 6:2, 6:2

Ganz klare Sache für Görges in ihrem abgebrochenen Erstrunden-Match. Sie ließ am Mittwoch nur noch einen Spielgewinn von Peer zu. 26:1 Winner - diese Statistik sagt eigentlich schon alles über den Matchverlauf aus.

Annika Beck (GER) - Olga Govortsova (BLR) 3:6, 6:3, 3:6

Die erst 18-jährige French-Open-Siegerin von 2012 hat bei ihrem ersten Auftritt im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers bei den Senioren gekämpft, aber dann doch verloren. In einer ausgeglichenen Partie siegte am Ende die Erfahrung der Weißrussin.

Maria Scharapowa (RUS/1) - Tsvetana Pironkova (BUL)

Wegen Dunkelheit ist die Partie der Weltranglisten-Ersten aus Russland abgebrochen worden. Für Scharapowa geht es bei eigener 7:6 (7:3), 3:1-Führung am Donnerstag weiter.

Caroline Wozniacki (DEN/7) - Tamira Paszek (AUT) 7:5, 6:7, 4:6

Kim Clijsters (BEL) - Andrea Hlavackova (CZE) 6:3, 6:3

Samantha Stosur (AUS/5) - Arantxa Rus (NED) 2:6, 6:0, 4:6

Die zweite faustdicke Überraschung nach dem Aus von Venus Williams. Stosur hat erst den Anfang verschlafen und dann den Schwung nach dem Gewinn des zweiten Satzes nicht mitnehmen können. Letztlich wurde ihr die mangelnde Chancenauswertung bei den Breakbällen (6 von 16) zum Verhängnis. Dort war Rus, die schon bei den French Open überrascht hatte, mit 6 von 8 deutlich effektiver.

Ana Ivanovic (SRB/14) - Maria Jose Martinez Sanchez (ESP) 6:3, 3:6, 6:3

Der Stand der WTA-Weltrangliste

Herren - 1./2. Runde (alle Ergebnisse)

Florian Mayer (GER/31) - Philipp Petzschner (GER) 3:6, 3:6, 6:4, 6:2, 6:4

Kein hochklassiges, aber erneut ein sehr spannendes deutsches Duell in Wimbledon. Nachdem am Dienstag Philipp Kohlschreiber Tommy Haas in fünf Sätzen niedergekämpft hatte, war diesmal Mayer dran. Er kam nach 0:2-Satzrückstand stark zurück. In einer fast völlig ausgeglichenen Partie haderte Petzschner am Ende mit einigen knappen Schiedsrichter-Entscheidungen.

Benjamin Becker (GER) - Radek Stepanek (CZE/28)

Der Mettlacher muss nachsitzen: Wegen Dunkelheit wurde das Zweitrundenmatch des 31 Jahre alten Weltranglisten-124. beim Stand von 2:6, 6:5 aus Sicht des Deutschen am Mittwochabend abgebrochen.

Björn Phau (GER) - Wayne Odesnik (USA) 6:3, 3:6, 6:7, 6:3, 6:4

Dustin Brown (GER) - David Ferrer (ESP/7) 6:7, 4:6, 4:6

Novak Djokovic (SRB/1) - Ryan Harrison (USA) 6:4, 6:4, 6:4

Im Scheinwerferlicht unter dem geschlossenen Dach des Centre Courts hat der Titelverteidiger die dritte Runde erreicht. Djokovic kann sich jetzt in aller Ruhe auf das nächste Match am Freitag gegen den Sieger des Duells zwischen Benjamin Becker aus Mettlach und dem Tschechen Radek Stepanek vorbereiten.

Roger Federer (SUI/3) - Fabio Fognini (ITA) 6:1, 6:3, 6:2

Ziemlich humorlose Angelegenheit auf dem Centre Court. Federer hat Fognini in allen Belangen dominiert. Fast doppelt so viele Winner, weniger Fehler, 90 Prozent aller Punkte nach dem ersten Aufschlag gewonnen: Der Italiener war noch kein echter Prüfstein für Mister Wimbledon.

Jürgen Melzer (AUT) - Stanislas Wawrinka (SUI/25) 3:6, 7:6, 2:6, 6:4, 8:6

Der Stand der ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung