Herren und Damen schlagen in Madrid auf

Djokovic draußen, Federer problemlos

SID
Freitag, 11.05.2012 | 23:56 Uhr
Für Novak Djokovic war überraschend schon im Viertelfinale von Madrid Schluss
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Während Novak Djokovic beim ATP-Turnier in Madrid über seinen Landsmann Janko Tipsarevic stolperte, marschierte Roger Federer ohne Probleme ins Halbfinale. Dort steht auch Serena Williams: Die Amerikanerin fertigte die Weltranglisten-Zweite Maria Scharapowa mit einem überzeugenden 6:1, 6:3-Erfolg ab.

Der Tennis-Weltranglistenerste Novak Djokovic ist beim ATP-Turnier in Madrid überraschend im Viertelfinale ausgeschieden. Am Freitagabend unterlag der Serbe bei den Mutua Madrid Open seinem Landsmann Janko Tipsarevic in zwei Sätzen 6:7 (2:7), 3:6. Tipsarevic wird in der Runde der besten Vier auf Roger Federer. Der Schweizer gewann am späten Abend in 1:22 Stunden 6:4, 6:4 gegen David Ferrer aus Spanien.

Im Halbfinale steht auch Tomas Berdych. Der Tscheche besiegte im Viertelfinale den Nadal-Bezwinger Fernando Verdasco. Berdych ließ dem Spanien in knapp 1:07 Stunden in einem einseitigen Match mit 6:1, 6:2 keine Chance.

Berdychs Halbfinalgegner ist Juan Martin Del Potro. Der Argentinier war als Erster in die Vorschlussrunde eingezogen. Der Weltranglisten-Elfte bezwang Alexander Dolgopolow (Ukraine) 6:3, 6:4 und bleibt damit auf dem blauen Sand der spanischen Hauptstadt weiterhin ohne Satzverlust.

Serena Williams demütigt Maria Scharapowa

Bei den Frauen findet die ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Serena Williams offensichtlich rechtzeitig vor den French Open (20. Mai bis 3. Juni) zu ihrer Bestform auf Sandplätzen zurück. Beim bedeutenden WTA-Turnier in Madrid zog Williams mit einem überzeugenden 6:1, 6:3-Erfolg über die Weltranglisten-Zweite Maria Scharapowa ins Halbfinale ein.

Williams feierte damit bereits ihren elften Sieg hintereinander auf Sandplatz, nachdem sie zuvor das Turnier in Charleston und zwei Matches im Fed-Cup gegen die Ukraine gewonnen hatte.

Gegnerin der 30-Jährigen in der Vorschlussrunde ist Lucie Hradecka. Die Tschechin setzte sich im Viertelfinale in 1:53 Stunden in einem ganz engen Duell gegen die US-Open-Siegerin Samantha Stosur (Australien) in zwei Sätzen mit 7:6 (8), 7:6 (6) jeweils erst im Tie-Break durch.

Viktoria Asarenka steht im sechsten Halbfinale 2012

In der anderen Hälfte der Auslosung erreichte die Weltranglisten-Erste Viktoria Asarenka aus Weißrussland das Halbfinale. Die 22-Jährige bezwang die Chinesin Li Na trotz spielerischen Problemen und ungewohnt vieler Fehler nach 1:55 Stunden mit 3:6, 6:3, 6:3.

Für Asarenka war es bereits der sechste Einzug in ein Halbfinale in diesem Jahr. Sie verbesserte damit ihre Jahres-Matchbilanz auf 33:2 Siege.

Asarenkas Gegnerin in der Vorschlussrunde ist Agnieszka Radwanska. Die Polin besiegte in der Runde der besten Acht in knapp 1:44 Stunden die Qualifikantin Varvara Lepchenko (USA) in zwei Sätzen 6:4, 6:4.

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung