Auftaktniederlage in Brisbane

Petzschner scheitert an Lopez

SID
Sonntag, 02.01.2011 | 15:26 Uhr
Die höchste Platzierung in der Weltrangliste für den 26-jährigen Philipp Petzschner war Rang 35
© sid
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Philipp Petzschner hat beim ATP-Turnier in Brisbane den Einzug in die zweite Runde verpasst. Zum Auftakt verlor der Bayreuther gegen den Spanier Feliciano Lopez 4:6, 6:7 (11:13).

Philipp Petzschner ist mit einer Niederlage ins neue Tennis-Jahr gestartet. Der Weltranglisten-57. aus Bayreuth unterlag beim ATP-Turnier im australischen Brisbane in seinem Auftaktmatch dem an Nummer sechs gesetzten Spanier Feliciano Lopez. Für den Wimbledon-Sieger im Doppel war es die sechste Erstrunden-Pleite bei seinen letzten sieben Starts.

Beim Vorbereitungsturnier auf die Australian Open (17. Januar bis 30. Januar) sind am Sonntag noch drei weitere Deutsche im Einsatz: Michael Berrer (Stuttgart) traf auf den Israeli Dudi Sela, Daniel Brands (Deggendorf) spielte gegen den Polen Lukasz Kubot, und Florian Mayer (Bayreuth) bekam es mit Lokalmataor Bernard Tomic zu tun. Benjamin Becker (Orscholz) fordert den an Nummer drei gesetzten Spanier Fernando Verdasco, Tobias Kamke (Lübeck) trifft auf Radek Stepanek (Tschechien).

Schüttler hängt noch ein Jahr dran

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung