Nach zweijähriger Zusammenarbeit

Söderling trennt sich von Trainer Norman

SID
Donnerstag, 02.12.2010 | 20:03 Uhr
Robin Söderling ist derzeit die Nummer fünf der Tenniswelt
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Robin Söderling hat sich von seinem Trainer Magnus Norman getrennt. "Ich benötige einen Trainer, der sich zu 100 Prozent auf mein Tennis konzentriert", sagte der Schwede.

Der schwedische French-Open-Finalist Robin Söderling und sein Trainer Magnus Norman haben sich überraschend getrennt.Der 34 Jahre alte Ex-Profi Norman möchte seinen Fokus mehr auf sein Privatleben und "neue Projekte" richten. Söderling bezeichnete die zwei Jahre mit Norman als die besten seine Karriere.

"Ich habe einen Punkt in meiner Karriere erreicht, an dem ich einen Trainer benötige, der die Zeit hat und sich zu 100 Prozent auf mein Tennis konzentriert", sagte Söderling. Der Weltranglisten-Fünfte hatte mit seinem Landsmann zwei Jahre zusammengearbeitet und unter ihm den Aufstieg in die Weltspitze geschafft.

Tommy Haas nicht bei den Australian Open dabei

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung