WTA-Masters in Doha

Wozniacki für WTA-Masters qualifiziert

SID
Mittwoch, 29.09.2010 | 18:25 Uhr
Caroline Wozniacki schaffte es 2010 bei den French Open ins Viertelfinale
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Caroline Wozniacki hat sich als erste Spielerin für das WTA-Masters in Doha (Katar) qualifiziert. Die Dänin kann nicht mehr aus den Top acht der Weltrangliste verdrängt werden.

Die Tennis-Weltranglistenzweite Caroline Wozniacki hat sich als erste Spielerin für das WTA-Masters in Doha (Katar) vom 26. bis 31. Oktober qualifiziert.

Durch ihren Drittrunden-Sieg beim WTA-Turnier in Tokio gegen Anastasia Pawljuschenkowa (Russland) kann die Dänin nicht mehr aus den Top acht der Weltrangliste verdrängt werden.

Neben Wozniacki befinden sich derzeit die Führende Serena Williams, deren Schwester Venus (beide USA), Wera Swonarewa (Russland), Kim Clijsters (Belgien), Jelena Jankovic (Serbien), Samantha Stosur aus Australien und die Italienerin Francesca Schiavone unter den besten acht der Weltrangliste.

Spanien wendet Fed-Cup-Boykott ab

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung