Tennis

Toronto: Kohlschreiber im Viertelfinale

SID
Freitag, 13.08.2010 | 10:18 Uhr
Der gebürtige Augsburger Philipp Kohlschreiber trifft im Viertelfinale auf Rafael Nadal
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
SaLive
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
SaLive
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier in Toronto das Viertelfinale erreicht. Der Augsburger bezwang Lu Yen-Hsun und trifft nun auf den Weltranglistenersten Rafael Nadal.

Der deutsche Spitzenspieler Philipp Kohlschreiber mischt beim ATP-Turnier in Toronto im Konzert der Großen weiterhin mit.

Der 26 Jahre alte Augsburger erreichte ebenso wie die Stars Rafael Nadal (Spanien), Roger Federer (Schweiz) und Andy Murray (Großbritannien) das Viertelfinale der mit 3,0 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung.

Sieg über Lu Yen-Hsun

Kohlschreiber besiegte im Achtelfinale den Taiwanesen Lu Yen-Hsun 6:7 (5:7), 7:5, 6:0.

Der deutsche Davis-Cup-Spieler bekommt es nun mit dem Weltranglistenersten Nadal zu tun, der sich gegen den Südafrikaner Kevin Anderson 6:2, 7:6 (8:6) durchsetzte.

Federer bezwingt Llodra

Federer bezwang den Franzosen Michael Llodra 7:6 (7:2), 6:3.

Der hinter Nadal an Nummer zwei gesetzte Serbe Novak Djokovic steht nach einem 6:3, 6:4-Erfolg über den Rumänen Victor Hanescu im Viertelfinale. Der Brite Murray schaltete den Franzosen Gael Monfils 6:2, 0:6, 6:3 aus.

Federer träumt vom 20. Grand-Slam-Titel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung