Ministerpräsident empfängt Davis-Cup-Helden

SID
Dienstag, 08.12.2009 | 11:35 Uhr
Durch den Sieg gegen Tschechien gewannen die Spanier zum vierten Mal den Davis Cup
© Getty

Der spanische Ministerpräsident Jose Luis Zapatero hat das siegreiche Davis-Cup-Team nach dem Finalerfolg gegen die Tschechische Republik empfangen.

Spaniens Davis-Cup-Sieger sind von Ministerpräsident Jose Luis Rodriguez Zapatero empfangen worden.

"Ihr habt es geschafft, dass das spanische Tennis das Beste der Welt ist, und habt das durch diesen Erfolg noch einmal bewiesen", sagte der Regierungschef in seiner Madrider Residenz beim Besuch des Quartetts von Kapitän Albert Costa mit Olympiasieger Rafael Nadal an der Spitze.

"Unglaubliches Teamwork"

"Was besonders beeindruckt hat, ist das unglaubliche Teamwork, das ihr gezeigt habt," so Zapatero weiter.

Spanien hatte am vergangenen Wochenende im Finale in Barcelona gegen Tschechien durch ein 5:0 seinen insgesamt vierten Davis-Cup-Triumph gefeiert.

Es war die erste erfolgreiche Titelverteidigung im Davis Cup seit Schwedens Triumph 1998.

Henin gewinnt Schauturnier bei Comeback

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung