Tennis

Vater von Dokic droht lange Haft

SID
Freitag, 29.05.2009 | 21:10 Uhr
Jelena Dokics Vater bereitet der Tennisspielerin auch nach der offiziellen Trennung weiter Ärger
© Getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Der Vater von Jelena Dokic muss wegen einer Attentatsdrohung vor Gericht erscheinen. Bei einer Verurteilung drohen ihm bis zu acht Jahre Haft.

Der Vater der australischen Tennis-Spielerin Jelena Dokic steht wegen einer Attentatsdrohung in ihrem Geburtsland Serbien vor Gericht.

Damir Dokic wird vorgeworfen, der australischen Botschafterin Claire Birgin mit einem Bombenanschlag auf die Vertretung des Landes gedroht zu haben.

Bei der Festnahme Dokics Anfang Mai wurden in seinem Haus zwei Bomben, sieben Jagdgewehre, eine Pistole sowie Munition gefunden. Sollte er verurteilt werden, drohen ihm bis zu acht Jahre Gefängnis.

Jelena Dokic hat seit Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater und hatte ihm 2003 für ein "Trennungsabkommen" eine Million Dollar gezahlt. Dafür darf sich Damir Dokic seiner Tochter nicht mehr nähern.

Medienberichten zufolge habe Dokic nach einem Interview seiner Tochter die Bombendrohung ausgesprochen. In dem Interview sagte die Tennis-Spielerin, dass sie ihre Familie verlassen habe, weil ihr Vater sie misshandelt habe.

French Open: Scharapowa im Achtelfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung