Sechsmonatige Sperre nach Alkoholfahrt

US-Verband suspendiert Phelps

SID
Montag, 06.10.2014 | 23:01 Uhr
Michael Phelps wurde vom US-Schwimmverband gesperrt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Der US-Schwimmverband hat Rekord-Olympiasieger Michael Phelps für sechs Monate suspendiert und damit auf die Alkoholfahrt des einstigen Vorzeigeathleten reagiert. "Die Mitgliedschaft im Verband und vor allem in der Nationalmannschaft schließt die Pflicht ein, unseren Verhaltenskodex zu befolgen", hieß es am Montag in einer Stellungnahme: "Michaels Verhalten war schwerwiegend und erfordert klare Konsequenzen."

Phelps war in der vergangenen Woche in seiner Heimatstadt Baltimore wegen überhöhter Geschwindigkeit unter Alkoholeinfluss verhaftet worden. Der 29-Jährige war der Polizei bei einer Radarkontrolle aufgefallen, in einer 45-Meilen-Zone (umgerechnet 72 km/h) soll er mit 135 km/h unterwegs gewesen sein. Wie aus den Dokumenten hervorgeht, habe Phelps bei seiner Festnahme "blutunterlaufene Augen" gehabt, zudem habe er "gelallt". In seinem Wagen habe es nach Angaben eines Polizeibeamten "stark nach Alkohol gerochen".

Phelps hatte sofort die volle Verantwortung für sein Handeln übernommen: "Ich weiß um die Schwere meiner Tat und übernehme die volle Verantwortung. Ich weiß, dass meine Worte wohl keinen Wert haben, aber ich entschuldige mich bei jedem, den ich enttäuscht habe." Er habe in dem Casino "drei, vier Drinks" zu sich genommen. Bei Facebook kündigte der 18-malige Olympiasieger an, sich in einer Therapie Hilfe zu suchen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung