Schwimmen

Michalak und Lebherz holen erste Kurzbahn-Titel

SID
Theresa Michalak hat bei der Kurzbahn-DM in Wuppertal über 400 m Lagen gewonnen
© Getty

Theresa Michalak und Yannick Lebherz haben bei der Kurzbahn-DM der Schwimmer in Wuppertal die ersten Titel gewonnen.

Die 19-jährige Michalak (Halle/Saale) siegte über 400 m Lagen in 4:36,01 Minuten vor Katharina Schiller (Waiblingen) und Titelverteidigerin Nina Schiffer (Dortmund). Kurzbahn-Europameister Lebherz (Darmstadt) schlug über die gleiche Strecke nach 4:05,26 Minuten vor Tim Wallburger (Berlin) und Lukasz Wojt (Frankfurt) an und verfehlte den eigenen deutschen Rekord nur um 18 Hundertstelsekunden.

Lebherz unterbot die Norm für die Kurzbahn-EM in Stettin (8. bis 11. Dezember). Ob er in Polen an den Start geht, ließ der 22-Jährige noch offen: "Es ist so gut gelaufen, das ist eine Überlegung wert." Lebherz schwimmt in Wuppertal noch über 200 m Lagen und 200 m Rücken. Auch Michalak qualifizierte sich für die Europameisterschaften, weil sie als Mitglied des Olympia-Teams Platz eins belegte.

Radicke siegt über 1500 m Freistil

Radicke (Halle/Saale) setzte sich über 1500 m Freistil erst im Schlussspurt nach 16:15,49 Minuten gegen die 14-jährige Leonie Antonia Beck (Würzburg) durch, die Altersklassenrekord schwamm.

Der Magdeburger Kubusch verteidigte über 800 m Freistil in 7:46,86 Minuten seinen Titel erfolgreich. Beide Strecken werden bei der Kurzbahn-EM nicht geschwommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung