Samstag, 07.08.2010

Schwimmen

Biedermann: Kampfansage an Phelps

Doppel-Weltmeister Paul Biedermann hat vor den am Montag beginnenden Becken-Wettkämpfen bei der Schwimm-EM in Budapest im Fernduell mit Michael Phelps eine deutliche Kampfansage an den Rekord-Olympiasieger aus den USA gerichtet.

Paul Biedermann wurde 2009 als Deutschlands "Sportler des Jahres" ausgezeichnet
© Getty
Paul Biedermann wurde 2009 als Deutschlands "Sportler des Jahres" ausgezeichnet

"Ich möchte einen schönen Gruß nach Amerika schicken. Priorität in Ungarn hat für mich der Titel, aber nach dem Wettkampf über 200 m Freistil möchte ich auch wieder die Weltjahresbestzeit haben", sagte Biedermann auf der Pressekonferenz des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) am Samstag.

Phelps hatte Biedermann die Saison-Bestmarke am Mittwoch bei den US-Trials entrissen. In 1:45,61 Minuten war er 23 Hundertstelsekunden unter Biedermanns Zeit von den deutschen Meisterschaften geblieben.

Biedermann startet bei der EM am Montag mit den 400 m Freistil, dort sieht er sich nicht als heißer Favorit. Das Finale über 200 m Freistil ist am Mittwoch.

Geburtstagskuchen mit der Mannschaft geteilt

Besonders gefordert wurde Biedermann an seinem 24. Geburtstag am Samstag von Heimtrainer Frank Embacher. "Ich habe Kerzen bekommen, die man gar nicht auspusten konnte. Das habe ich natürlich erst nach dem dritten Versuch gemerkt", erzählte der Hallenser: "Den Kuchen habe ich mit der Mannschaft geteilt. Aber richtig feiern will ich nach der EM zuhause."

DSV-Disziplintrainer Dirk Lange ist davon überzeugt, dass Biedermann und Co. bei der EM starke Leistungen zeigen werden. "Es hat noch niemals eine deutsche Mannschaft gegeben, die so fit zu einem Wettkampf gereist ist", sagte Lange.

Das habe auch ein Test am vergangenen Mittwoch unter Wettkampfbedingungen in Heidelberg gezeigt. "Wir sind voll da", sagte Lange.

Bilder des Tages - 7. August
Adam Goodes von den Swans aus der AFL setzt neue Trends in Sachen Mundschutz. Ob Klitschko und Co. ihm nacheifern?
© Getty
1/5
Adam Goodes von den Swans aus der AFL setzt neue Trends in Sachen Mundschutz. Ob Klitschko und Co. ihm nacheifern?
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0708/goodes-swans-otago-itm-cup-lochte-phelps-schwimmen-irvine-guerrero-rangers-cristiano-ronaldo-real-madrid-trainigslager-los-angeles.html
Hartgesottene Fans aus Otago feuern ihr Team gegen Southland an. Schließlich geht es um den weltberühmten ITM Cup, ehemals bekannt als Air New Zealand Cup. Rugby halt
© Getty
2/5
Hartgesottene Fans aus Otago feuern ihr Team gegen Southland an. Schließlich geht es um den weltberühmten ITM Cup, ehemals bekannt als Air New Zealand Cup. Rugby halt
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0708/goodes-swans-otago-itm-cup-lochte-phelps-schwimmen-irvine-guerrero-rangers-cristiano-ronaldo-real-madrid-trainigslager-los-angeles,seite=2.html
Er hat es geschafft. Ryan Lochte schlug über 200 m Lagen Schimm-Gott Michael Phelps. Lochtes Kommentar: "Ich habe Michael schon öfter geschlagen"
© Getty
3/5
Er hat es geschafft. Ryan Lochte schlug über 200 m Lagen Schimm-Gott Michael Phelps. Lochtes Kommentar: "Ich habe Michael schon öfter geschlagen"
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0708/goodes-swans-otago-itm-cup-lochte-phelps-schwimmen-irvine-guerrero-rangers-cristiano-ronaldo-real-madrid-trainigslager-los-angeles,seite=3.html
Augen auf im Baseball-Verkehr. Vladimir Guerrero von den Texas Rangers verpasst die First Base gegen die Oakland Athletics nur haarscharf
© Getty
4/5
Augen auf im Baseball-Verkehr. Vladimir Guerrero von den Texas Rangers verpasst die First Base gegen die Oakland Athletics nur haarscharf
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0708/goodes-swans-otago-itm-cup-lochte-phelps-schwimmen-irvine-guerrero-rangers-cristiano-ronaldo-real-madrid-trainigslager-los-angeles,seite=4.html
CR9 wirkt nach der letzten Trainingseinheit von Real Madrid im Trainingslager in Los Angeles genervt. Ob Sami Khedira ihn ordentlich vernascht hat?
© Getty
5/5
CR9 wirkt nach der letzten Trainingseinheit von Real Madrid im Trainingslager in Los Angeles genervt. Ob Sami Khedira ihn ordentlich vernascht hat?
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0708/goodes-swans-otago-itm-cup-lochte-phelps-schwimmen-irvine-guerrero-rangers-cristiano-ronaldo-real-madrid-trainigslager-los-angeles,seite=5.html
 

"Mit Siebenmeilenstiefeln zu den Olympianormen"

Für den DSV ist die EM auch mit Blick auf Olympia 2012 in London von großer Bedeutung. "Nach dieser EM werden wir Maßnahmen neu bewerten, evaluieren und entsprechend die Schlussfolgerungen daraus ziehen, die wir brauchen, um bei Olympia erfolgreich zu sein. Wir bewegen uns mit Siebenmeilenstiefeln auf die Olympianormen zu", sagte Lange.

Trotz der Ausfälle von Doppel-Weltmeisterin Britta Steffen, Helge Meeuw und Benjamin Starke hält der Verband an der Zielvorgabe von elf Medaillen für die Beckenschwimmer fest.

Für Lange geht es bei der EM auch um die Beförderung zum Chef-Bundestrainer geht. Der Verband will nach den Titelkämpfen über die Personalie entscheiden.

Lange: "Müssen am Limit arbeiten"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.