Schwimmen

Hentke Sechste über 200m Schmetterling

SID
Sonntag, 15.08.2010 | 18:28 Uhr
Keine Chance für Franziska Hentke über die lange Schmetterling-Distanz
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Über 200m Schmetterling hat Franziska Hentke in 2:09,01 Minuten den sechsten Platz belegt. Einen ungarischen Doppelsieg feierten Katinka Hosszu und Zsuzsanna Jakabos.

Franziska Hentke (Halle/Saale) ist bei der Schwimm-EM in Budapest über 200m Schmetterling ohne Chance auf eine Medaille geblieben.

Die dritte der Kurzbahn-EM im vergangenen Jahr kam in 2:09,01 Minuten auf Platz sechs. Einen ungarischen Doppelsieg gab es durch Katinka Hosszu (2:06,71) und Zsuzsanna Jakabos (2:07,06). Bronze ging an die Britin Ellen Gandy (2:07,54).

Damen-Lagenstaffel holt Bronze

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung