Vorschau 9. Etappe

Der Berg ruft

Von Torsten Adams
Sonntag, 13.07.2008 | 10:00 Uhr
Sonntag, 13. Juli, 9. Etappe: 224 km von Toulouse nach Bagneres-de-Bigorre
© SPOX
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

München - Auf der neunten Etappe geht es von Toulouse in südwestliche Richtung nach Bagneres-de-Bigorre (15 Uhr im SPOX-TICKER), das bereits neun Mal Etappenort der Tour war.

Mit dem 224 Kilometer langen Teilstück steht den Fahrern wohl der bisher schwierigste Streckenabschnitt bevor. Nach fünf leichteren Anstiegen auf dem Weg in die Pyrenäen warten im letzten Drittel der Etappe die ersten beiden Berge der ersten Kategorie auf: der Col de Peyresourde und der Col d'Aspin.

Der Anstieg zum Peyresourde erstreckt sich über 13,2 Kilometer mit einer durchschnittlichen Steigung von 7,1 Prozent. Das Erklimmen des Aspin wird nicht minder schwierig: 6,6 Prozent Steilheitsgrade auf 12,1 Kilometern Strecke. 

Von Toulouse nach Bagneres-de-Bigorre: Entdecke die 9. Etappe in bewegten Bildern

Doch nicht nur die beiden Anstiege, sondern auch deren Abfahrten bergen jede Menge Brisanz. Auf den halsbrecherischen Fahrten bergab versuchen abgehängte Fahrer mit großem Risiko, den Anschluss an die Gruppe wieder herzustellen.

Da das Etappenziel nicht auf einem Gipfel liegt, sind an diesem Tag die Profis mit herausragenden Abfahrerqualitäten gefragt. Auf mehr als 40 Kilometern Talfahrt können sie die Konkurrenz auf Abstand halten.

Besondere Wichtigkeit hat der Tagesabschnitt für die Fahrer mit Ambitionen auf das Bergtrikot. Mit ein wenig Glück kann eine Gruppe nicht nur die ersten fünf kleineren Wertungen abgreifen, sondern auch noch die beiden letzten Kategorie-1-Berge, wo jeweils 15 Punkte auf den Athleten warten, der den Gipfel als Erster überquert.

 Daten und Fakten zur 9. Etappe

Start

11.10 Uhr

Länge

224 km

Höhenmeter

5802

Einordnung

Hochgebirge

Bergwertungen

sieben (2x Kat. 1, 1x Kat. 3, 4x Kat. 4)

Sprintwertungen

zwei (km: 29,5; 111)
Schlüsselstelle

Rennkilometer 162,5: Steilste Stelle der Etappe, 4000 Meter vor dem Gipfel des Peyresourde. Rampe mit mehr als 14%. Ideale Stelle zur Attacke.

Wichtigkeit      

Gelbes Trikot

 

Wichtigkeit
Grünes Trikot

 

Wichtigkeit

Bergtrikot

 

Wichtigkeit     

Weißes Trikot

 

SPOX-Tipps für den Etappensieg

Cadel Evans, Alejandro Valverde, Carlos Sastre
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung