Tirreno-Adriatico: Roglic gewinnt in Trevi, Thomas neuer Gesamtführender

SID
Freitag, 09.03.2018 | 19:15 Uhr
Tirreno-Adriatico: Primoz Roglic gewinnt in Trevi, Geraint Thomas neuer Gesamtführender.
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2

Der slowenische Radprofi Primoz Roglic hat das dritte Teilstück des Etappenrennens Tirreno-Adriatico für sich entschieden. Der 28-Jährige vom Team LottoNL-Jumbo setzte sich nach 234 km von Follonica nach Trevi und einer selektiven Schlussrampe vor dem Briten Adam Yates (Mitchelton-Scott) durch.

Neuer Gesamtführender ist Yates' Landsmann Geraint Thomas vom skandalumwitterten Team Sky vor dem zeitgleichen Olympiasieger Greg van Avermaet (Belgien/BMC) und seinem britischen Teamkollegen Christopher Froome (drei Sekunden zurück).

Froome nimmt erst zum zweiten Mal am Rennen in Italien teil. Der Brite, der bei seinem Vuelta-Triumph im September bei einer Dopingprobe positiv getestet worden war, will sich auf den Giro d'Italia im Mai vorbereiten.

Die vierte Etappe führt am Samstag über 219 km von Foligno hinauf zur 1345 m hohen Bergankunft in Sarnano Sassotetto.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung