Radsport

Vogel holt DM-Titel im Keirin zum vierten Mal

SID
Kristina Vogel hat sich erneut zum deutschen Meister gekrönt

Weltmeisterin Kristina Vogel (Erfurt/26) hat bei den deutschen Bahnrad-Meisterschaften zum vierten Mal den Titel im Keirin gewonnen.

Die zweimalige Olympiasiegerin setzte sich am Freitag in Frankfurt/Oder vor Miriam Welte (Kaiserslautern) und Pauline Grabosch (Erfurt) durch und krönte sich wie schon 2010, 2013 und 2014 zur Siegerin. Titelverteidigerin Emma Hinze aus Cottbus war wegen anhaltender Rückenbeschwerden nicht am Start.

Domenic Weinstein (Villingen) gewann zudem in der 4000-Meter-Einerverfolgung und verbesserte dabei gleich zweimal seinen eigenen deutschen Rekord. Der 22-Jährige setzte im Finale die neue Bestmarke auf 4:13,453 Minuten, zuvor hatte der Vize-Weltmeister von 2016 den nationalen Rekord in der Qualifikation schon auf 4:14,080 Minuten gedrückt.

"Wahnsinn, das ist wirklich eine Super-Zeit, die sein Riesen-Potenzial zeigt", sagte Bundestrainer Sven Meyer. Zweiter wurde Kersten Thiele (Erfurt) vor Justin Wolf (Unna).

Alle Radsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung