Nach vergeblicher Suche nach einem Co-Sponsor

IAM zieht sich aus Profiradsport zurück

SID
Montag, 23.05.2016 | 14:09 Uhr
Der Sponsor von Roger Kluge und seinem Team kündigte den Rückzug zum Saisonende an
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der Schweizer Vermögensverwalter IAM zieht sich zum Ende der Saison 2016 aus dem Profi-Radsport zurück. Der Sponsor des gleichnamigen World-Tour-Teams um den deutschen Radprofi Roger Kluge (Eisenhüttenstadt) kündigte den Rückzug nach vier Jahren am Montag an.

Teammanager und IAM-Firmenchef Michel Thetaz begründete den Schritt unter anderem mit der gescheiterten Suche nach einem Co-Sponsor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung