Mittwoch, 17.02.2016

Nach Rücktritt des Italieners

Basso wird Manager bei Tinkoff

Der frühere italienische Giro-Sieger Ivan Basso bleibt dem Radsport erhalten. Der 38-Jährige, der Ende 2015 seine Karriere beendet hatte, wird Manager beim Tinkoff-Rennstall. Bei der russischen Mannschaft ist Basso in einer neu geschaffenen Funktion in den Bereichen Management und Technik tätig.

Ivan Basso gewann 2006 und 2010 die Giro d'Italia
© getty
Ivan Basso gewann 2006 und 2010 die Giro d'Italia
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Die Perspektive hat sich für mich radikal geändert. Ich habe viel zu lernen", sagte Basso der Gazzetta dello Sport.

Basso, bei dem während der Tour de France 2015 Hodenkrebs diagnostiziert worden war, wird unter anderem für den zweimaligen Tour-Sieger Alberto Contador (Spanien) zuständig sein. "Er ist ein Vorbild für uns alle. Er hat einen unglaublichen Siegeswillen", sagte Basso über Contador, der wie er selbst auch des Dopings überführt worden war.

Das könnte Sie auch interessieren
Elia Viviani sicherte sich den Etappensieg

Romandie: Schwarzmann Dritter bei Viviani-Sieg

Sportprominenz votiert für Radsportlegende Gustav-Adolf Schur

Schur verpasst Aufnahme in die Hall of Fame

Stefan Küng hat die verkürzte Etappe für sich entscheiden können

Tour de Romandie: Küng gewinnt verkürzte Etappe


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.