Salmon knapp geschlagen

SID
Samstag, 26.09.2015 | 19:46 Uhr
In Richmond findet derzeit die Rad-WM statt
© getty

Die deutschen Junioren haben im Straßenrennen der Rad-WM im amerikanischen Richmond eine Medaille knapp verpasst. Nach 129,8 km landete Martin Alexander Salmon (Germersheim) als bester von sechs deutschen Startern auf dem fünften Platz.

Leo Appelt (Hannover), Junioren-Weltmeister im Einzelzeitfahren, belegte den 28. Rang.

Die Goldmedaille sicherte sich Felix Gall. Der Österreicher verwies den Franzosen Clement Betouigt-Suire sowie Rasmus Pedersen aus Dänemark auf die Plätze.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung