Bouhanni gewinnt vierte Etappe

SID
Dienstag, 13.05.2014 | 18:00 Uhr
Nacer Bouhanni hat die vierte Etappe gewonnen
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Der französische Radprofi Nacer Bouhanni hat die vierte Etappe des 97. Giro d'Italia gewonnen. Nach den ersten drei Etappen in Nordirland und Irland setzte sich der 23-Jährige vom Team FDJeux auf dem ersten Teilstück in Italien nach 121 Kilometern im apulischen Bari im Sprint vor Giacomo Nizzolo und Luka Mezgec durch.

Bester Deutscher war am Dienstag der deutsche Meister Fabian Wegmann (Münster/Garmin) auf Platz 17.

Der deutsche Top-Sprinter und zweimalige Etappengewinner Marcel Kittel hatte am Morgen vor dem vierten Teilstück die Italien-Rundfahrt aufgegeben. Der 26-Jährige, der in Irland die zweite und dritte Etappe des Giro gewonnen hatte, leidet unter Fieber. "Es hat mich früher erwischt als gedacht. Ich bin absolut enttäuscht, dieses schöne Rennen so früh verlassen zu müssen", teilte der Kapitän des Teams Giant-Shimano via Twitter mit.

Die fünfte Etappe führt am Mittwoch über 200 km von Tarent nach Viggiano.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung