Vuelta, 14. Etappe

Nibali im Roten Trikot, Anton ausgeschieden

SID
Samstag, 11.09.2010 | 21:00 Uhr
Vincenzo Nibali belegte 2010 beim Giro d'Italia den dritten Platz
© sid
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Der Italiener Vincenzo Nibali ist bei der heutigen Etappe der Vuelta Zweiter geworden und hat das Rote Trikot übernommen. Der bisher führende Igor Anton stieg nach einem Sturz aus.

Der italienische Radprofi Vincenzo Nibali hat bei der Spanien-Rundfahrt das Rote Trikot des Gesamtführenden übernommen.

Der Liquigas-Profi musste auf der 14. Etappe von Burgos nach Pena Cabarga als Zweiter zwar dem Spanier Joaquin Rodriguez (Katjuscha) den Tagessieg überlassen, rettete in der Gesamtwertung aber vier Sekunden Vorsprung auf den Lokalmatadoren.

Igor Anton nicht mehr im Rennen

Platz drei ging an den Spanier Ezequiel Mosquera (Xacobeo), der sich auch insgesamt mit einem Rückstand von 50 Sekunden auf den dritten Rang verbesserte.

Nicht mehr im Rennen ist der bislang führende Igor Anton vom Team Euskaltel. Der Spanier erlitt bei einem Massensturz neun Kilometer vor dem Ziel Schürfwunden am gesamten Körper und stieg nach minutenlangen Diskussionen mit seinen Teamchefs aus.

Die 15. Etappe führt am Sonntag über 187 km von Solares nach Lagos de Covadonga. Die Vuelta endet nach 3425 Kilometern am 19. September in Madrid.

Vuelta, 13. Etappe: Cavendish schlägt erneut im Zielsprint zu

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung