Vuelta, 13. Etappe

Cavendish schlägt erneut im Zielsprint zu

SID
Freitag, 10.09.2010 | 18:55 Uhr
Mark Cavendish gewann bei der Tour de France fünf Etappen
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Radprofi Mark Cavendish hat nach seinem Erfolg am Vortag auch die 13. Etappe am Freitag gewonnen. Nach 196 Kilometern setzte er sich erneut im Sprint durch.

Der britische Radprofi Mark Cavendish ist bei der Spanien-Rundfahrt durch den ersten Vuelta-Etappensieg seiner Karriere offenbar auf den Geschmack gekommen.

Der Columbia-Profi wiederholte auf dem 13. Teilstück über 196km von Soto nach Burgos seinen Vortageserfolg. Dabei setzte sich der 25-Jährige im Sprint vor dem Norweger Thor Hushovd (Cervelo) und dem Italiener Daniele Bennati (Liquigas) durch.

Anton weiter in Rot

Träger des Roten Trikots blieb der Spanier Igor Anton vom Team Euskaltel. Sein unveränderter Vorsprung auf den Italiener Vincenzo Nibali (Liquigas) beträgt 45 Sekunden.

Auf Rang drei liegt ebenfalls weiterhin der spanische Cervelo-Fahrer Xavier Tondo mit 1:04 Minuten Rückstand auf Anton.

Die 14. Etappe führt am Samstag über 178 km von Burgos nach Pena Cabarga. Die Vuelta endet nach 3425 Kilometern am 19. September in Madrid.

Team RadioShock klagt auf Teilnahme

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung