Donnerstag, 12.08.2010

Radsport

Doping: Matschiner gibt Teilschuld zu

Sportmanager Stefan Matschiner hat zugegeben, von ihm betreute Rad-Profis mit Dopingmitteln versorgt zu haben. Der 35-Jährige betreute unter anderem den Österreicher Bernhard Kohl.

Stefan Matschinger hat seine Teilschuld zugegeben
© Getty
Stefan Matschinger hat seine Teilschuld zugegeben

Im österreichischen Dopingskandal hat sich der frühere Manager Stefan Matschiner teilweise schuldig bekannt.

Beim Prozess im Wiener Straflandesgericht gab Matschiner zu, zwischen 2005 und 2008 acht von ihm betreute Sportler mit dem Blutdopingmittel Epo sowie mit Testosteron und Wachstumshormonen versorgt zu haben.

Namentlich nannte der frühere Leichtathlet die geständigen Bernhard Kohl (Radsport) und Lisa Hütthaler (Triathlon) sowie den ehemaligen Gerolsteiner-Radprofi Markus Zberg. Die weiteren fünf Sportler will Matschiner schützen und nannte deren Namen deshalb nicht.

Matschinger ließ Blutzentrifuge verschwinden

Der 35-Jährige bestritt, nach dem Inkrafttreten des österreichischen Anti-Doping-Gesetzes im Sommer 2008 Blutdoping in seinem Heimatland durchgeführt zu haben.

Matschiner sagte, er habe die dafür gekaufte Blutzentrifuge nach Slowenien bzw. Ungarn geschafft. In diesen Ländern ist Blutdoping nicht verboten.

Geox übernimmt Pro-Tour-Team Footon-Servetto

Bilder des Tages - 12. August
Jasmin Huriwai zeigt bei der Präsentation des australischen Kaders für die Olympischen Spiele der Jugend in Sinagpur deutlich, für wen sie antreten wird
© Getty
1/5
Jasmin Huriwai zeigt bei der Präsentation des australischen Kaders für die Olympischen Spiele der Jugend in Sinagpur deutlich, für wen sie antreten wird
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1208/bdt-derrick-rose-andy-murray-chris-bosh-gabor-kiraly-schwimm-em.html
Sie wurden wieder freigelassen! Derrick Rose darf wieder Basketball spielen und peilt im Trainingscamp der US-Auswahl den Korb an. Sehr zielgerichtet, dieser Blick
© Getty
2/5
Sie wurden wieder freigelassen! Derrick Rose darf wieder Basketball spielen und peilt im Trainingscamp der US-Auswahl den Korb an. Sehr zielgerichtet, dieser Blick
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1208/bdt-derrick-rose-andy-murray-chris-bosh-gabor-kiraly-schwimm-em,seite=2.html
Superstar Chris Bosh dagegen lässt sich lieber neben einer Kakao-Flasche ablichten, die größer als der Power Forward selbst ist
© Getty
3/5
Superstar Chris Bosh dagegen lässt sich lieber neben einer Kakao-Flasche ablichten, die größer als der Power Forward selbst ist
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1208/bdt-derrick-rose-andy-murray-chris-bosh-gabor-kiraly-schwimm-em,seite=3.html
Sieht ganz so aus als wolle Troy Tulowitzki von den Colorado Rockies den Baseball in bester Tim-Wiese-Manier wegfausten. Aber keine Angst, es ist nur ein Bild nach dem Wurf
© Getty
4/5
Sieht ganz so aus als wolle Troy Tulowitzki von den Colorado Rockies den Baseball in bester Tim-Wiese-Manier wegfausten. Aber keine Angst, es ist nur ein Bild nach dem Wurf
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1208/bdt-derrick-rose-andy-murray-chris-bosh-gabor-kiraly-schwimm-em,seite=4.html
Hier hat einer zu kämpfen: Andy Murray beim Rogers Cup. Er könnte aber ruhig freundlicher dreinschauen, Tennis macht doch Spaß
© Getty
5/5
Hier hat einer zu kämpfen: Andy Murray beim Rogers Cup. Er könnte aber ruhig freundlicher dreinschauen, Tennis macht doch Spaß
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1208/bdt-derrick-rose-andy-murray-chris-bosh-gabor-kiraly-schwimm-em,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.