Radsport

Martin neuer Führender der Tour de Suisse

SID
Montag, 14.06.2010 | 19:00 Uhr
Tony Martin verdrängte Fabian Cancellara bei der Tour de Suisse von Platz eins der Gesamtwertung
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Auf der dritten Etappe der Tour de Suisse hat Radprofi Tony Martin die Gesamtführung übernommen. Der 25-Jährige verdrängte Vorjahressieger Fabian Cancellara von Rang eins.

Radprofi Tony Martin ist auf der 3. Etappe der Tour de Suisse in das Gelbe Trikot des Gesamtführenden gefahren.

Der 25-Jährige aus Cottbus vom Team Columbia kam in Schwarzenburg mit sechs Sekunden Rückstand auf Tagessieger Frank Schleck (Luxemburg/Saxo Bank) ins Ziel und verdrängte Lokalmatador und Vorjahressieger Fabian Cancellara vom Spitzenplatz.

Martin, der beim Prolog drei Sekunden nach Cancellara ins Ziel gekommen war, liegt nun in der Gesamtwertung eine Sekunde vor dem Topfavoriten auf den Sieg.

Die 4. Etappe der Rundfahrt führt am Dienstag über 192,2 km von Schwarzenburg nach Wettingen. Bei der diesjährigen Tour de Suisse müssen die Fahrer insgesamt 1353 km bewältigen, auf 9 Etappen von Lugano nach Liestal wird der Sieger der 74. Auflage der Rundfahrt ermittelt.

Contador und Martin überzeugen in Tour-Form

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung