Giro d'Italia

Vincenzo Nibali gewinnt 14. Etappe

SID
Samstag, 22.05.2010 | 17:49 Uhr
Vincenzo Nibali (r.) hat die 14. Etappe beim Giro d'Italia gewonnen
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Vincenzo Nibali hat die 14. Etappe des Giro d'Italia gewonnen und für den dritten italienischen Tagessieg in Folge gesorgt. Richie Porte musste das Trikot des Gesamtführenden wieder abgeben.

Vincenzo Nibali hat die 14. Etappe des 93. Giro d'Italia gewonnen und für den dritten italienischen Tagessieg in Folge gesorgt. Das Rosa Trikot des Gesamtführenden übernahm nach 205 Alpen-Kilometern der Spanier David Arroyo, der 39 Sekunden Vorsprung auf den bislang erstplatzierten Australier Richie Porte (Saxo Bank) herausfuhr.

Milram-Kapitän Linus Gerdemann verbesserte sich um zwei Plätze auf Rang fünf.

Nibali erreichte das Ziel in Asolo 23 Sekunden vor einem Verfolger-Trio aus Ivan Basso, Michele Scarponi (beide Italien) und Weltmeister Cadel Evans (Australien).

Der Profi vom Team Liquigas hatte sich auf der 40 Kilometer langen Zielabfahrt von seinen Mitstreitern abgesetzt.

Die 15. Etappe führt am Sonntag über 222 Kilometer von Mestre zur Bergankunft in Monte Zoncolan. Unterwegs wartet mit dem Passo Duron ein Berg der ersten Kategorie sowie zwei Berge der zweiten Kategorie auf die Fahrer.

Belletti gewinnt 13. Etappe beim Giro

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung