Radsport

Toursieger Contador gewinnt in Kastilien

SID
Sonntag, 18.04.2010 | 15:57 Uhr
Alberto Contador (l.) war schon beim Zeitfahren eine Klasse für sich
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Toursieger Alberto Contador hat bereits seinen dritten Rundfahrtsieg in diesem Jahr eingefahren. Der Spanier ist bei der Vuelta a Castilla y Leon nicht mehr einzuholen.

Toursieger Alberto Contador hat bereits seinen dritten Rundfahrtsieg im Jahr 2010 eingefahren. Der Spanier ließ sich auf den fünften und letzten Etappe der Vuelta a Castilla y Leon den Gesamtsieg nicht mehr nehmen und landete damit nach Paris-Nizza und der Algarve-Rundfahrt den nächsten Coup.

Den letzten Tagessieg nach 171,6km von Samos nach Santiago de Compostela sicherte sich der Portugiese Sergio Ribeiro.

Contador hatte den Grundstein zum Gesamtsieg beim Einzelzeitfahren am Samstag gelegt, als er über 15,1 km gleich 33 Sekunden schneller war als der zweitplatzierte Slowene Janez Brajkovic. In der Endabrechnung lag der Madrilene 41 Sekunden vor seinem Landsmann Igor Anton.

"Haben ein gutes Ergebnis erzielt"

"Auf dem Zeitfahren lag mein Hauptaugenmerk. Ich habe in diesem Jahr noch keines gewonnen. Wir haben in den letzten Tagen hart daran gearbeitet, die Zeitfahrmaschine zu verbessern und haben ein gutes Ergebnis erzielt", sagte der Toursieger von 2007 und 2009.

Insgesamt weist Contador bereits sechs Saisonsiege auf, während seine großen Widersacher Lance Armstrong (USA) und Andy Schleck (Luxemburg) in diesem Jahr noch gar nichts zu Buche stehen haben.

Der siebenmalige Toursieger Armstrong arbeitet derzeit in den USA an seinem Formaufbau, die ursprünglich geplante Teilnahme am Amstel Gold Race hatte er abgesagt.

Contador beim Zeitfahren eine Klasse für sich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung