Vandenbroucke bekommt letztes Geleit

SID
Samstag, 24.10.2009 | 14:33 Uhr
1500 Menschen nahmen Abschied von Frank Vandenbroucke
© sid
Advertisement
FIA World Rallycross Championship
Live
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
Live
England -
Barbarians
BSL
Tofas -
Anadolu Efes (Spiel 1)
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Im belgischen Ploegsteert haben 1500 Menschen Abschied von dem verstorbenen Radprofi Frank Vandenbroucke genommen. Auch zahlreiche ehemalige Radprofis kamen zu der Beerdigung.

1500 Menschen haben dem verstorbenen belgischen Radprofi Frank Vandenbroucke das letzte Geleit gegeben. Zahlreiche aktuelle und frühere Profis, Fans und Weggefährten kamen zur Beerdigung in Ploegsteert am Samstag.

Vandenbroucke war in der vergangenen Woche im Senegal tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden worden. Die Autopsie ergab eine Lungenembolie als Todesursache, es waren aber auch Drogen und Alkohol im Spiel. Vandenbroucke wurde 34 Jahre alt.

Museeuw und Lefevere anwesend

300 Gäste wohnten dem Trauergottesdienst bei. Vandenbrouckes Sarg war mit weißen Blumen geschmückt und wurde von seinem besten Freund Nico Mattan, ebenfalls Radprofi, begleitet.

Dem Sarg folgten Vandenbrouckes Familie, seine Eltern, die beiden Schwestern und die 10-jährige Tochter Cameron.

Zu den prominenten Gästen gehörten der ehemalige Straßenrad-Weltmeister Johan Museeuw, Quick-Step-Teamchef Patrick Lefevere und der frühere Telekom-Teamchef Walter Godefroot.

Auf dem Marktplatz nahmen zudem mehr als 1000 Personen Abschied. Sie verfolgten den Gottesdienst auf einer Großleinwand. Vandenbroucke wurde im Anschluss in der Familiengruft beigesetzt.

Contador kann sich neues Team suchen

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung