Bruyneel folgt Armstrong

SID
Mittwoch, 26.08.2009 | 15:41 Uhr
Johann Bruyneel (r.) wird künftig auch für das Team RadioShack tätig sein
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales
FIA World Rallycross Championship
5. Lauf: Hell

Johan Bruyneel wird auch in der kommenden Saison Teamchef von Lance Armstrong sein. Der Belgier wechselt wie der siebenmalige Tour-Champion zum Team RadioShack.

Der siebenmalige Tour-Sieger Lance Armstrong wird in der kommenden Saison in seinem neuen Team RadioShack auch seinen Mentor Johan Bruyneel wieder an seiner Seite haben.

"Johan ist ein Meister darin, Teams zusammenzustellen. Er kommt zu uns", sagte der Texaner am Dienstag am Rande einer von seiner Firma Livestrong gesponserten Krebstagung in Irlands Hauptstadt Dublin.

Teamchef Johan Bruyneel steht noch bis Ende des Jahres beim kasachischen Rennstall Astana unter Vertrag, in dem Armstrong in diesem Jahr sein Comeback gegeben hatte.

Landis mit Comeback bei OUCH

Die Auflösung des Kontraktes stehe bevor, teilte ein RadioShack-Sprecher mit.

Nicht ausschließen wollte Lance Armstrong, dass möglicherweise auch Floyd Landis zum Team stoßen werde: "Ich würde nichts ausschließen. Floyd ist ein großartiger Fahrer, eine unglaubliche Geschichte."

Floyd Landis war der Tour-Sieg 2006 wegen Testosterondopings aberkannt worden. Es folgte eine zweijährige Sperre, die im Januar dieses Jahres abgelaufen war. Sein Comeback bestritt der 33-Jährige für den drittklassigen Rennstall OUCH.

Landis war jahreslang Teamkamerad von Armstrong bei US Postal und dabei an drei Tour-Siegen Armstrongs beteiligt. Anschließend wechselte er zu Phonak.

Di Luca wittert Komplott

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung