Radsport

Bradley Wiggins will Blutwerte veröffentlichen

SID
Mittwoch, 29.07.2009 | 15:47 Uhr
Bradley Wiggins will seine Blutwerte veröffentlichen
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Radprofi Bradley Wiggins will die Ergebnisse seiner Bluttests der vergangenen zwei Jahre veröffentlichen. Der dreimalige Bahn-Olympiasieger tritt damit dem Dopingverdacht entgegen.

Nach seinem sensationellen vierten Platz bei der Tour de France will Radprofi Bradley Wiggins die Ergebnisse seiner Bluttests der vergangenen zwei Jahre veröffentlichen. Der dreimalige Bahn-Olympiasieger will damit dem Dopingverdacht gegen ihn entgegentreten.

"Ich bin bei der Tour aus dem Nirgendwo gekommen. Jeder weiß, was in der Vergangenheit mit Blutdoping abgelaufen ist", sagte der 29-Jährige dem Evening Standard. "Ich möchte nicht, dass es Verdächtigungen oder Zweifel an der Natürlichkeit meiner Leistung gibt. Ich habe nichts zu verbergen und ich will diese Transparenz."

Traum ist der Toursieg 2012

Vor der Tour war Wiggins lediglich als guter Zeitfahrer bekannt. Bei der 96. Frankreich-Rundfahrt glänzte der Garmin-Profi jedoch plötzlich auch in den Bergen und verlor das Duell um den dritten Podiumsplatz gegen Rekordsieger Lance Armstrong nur knapp.Er erwarte, dass er die Testwerte in den kommenden Tagen veröffentlichen könne.

Dabei will er sich nur vorerst auf die vergangenen zwei Jahre beschränken. "British Cycling hat alle meine Ergebnisse seit ich 19 Jahre alt war. Ich kann also die Daten der vergangenen zehn Jahre veröffentlichen", sagte Wiggins.

Sein Traum sei es nun, 2012 die Tour de France zu gewinnen und anschließend erneut Olympiasieger auf der Bahn zu werden.

Kieferbruch: Voigt muss unters Messer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung