Radsport

Zweiter Tagessieg für Cavendish

SID
Mark Cavendish wechselte 2008 vom Team T-Mobile zu Columbia
© Getty

Bei der 73. Tour de Suisse hat der Brite Mark Cavendish seinen zweiten Tagessieg gefeiert. Bester deutscher Fahrer war der Kölner Gerald Ciolek auf Platz acht.

Der Brite Mark Cavendish hat bei der 73. Tour de Suisse seinen zweiten Tagessieg gefeiert. Auf der 6. Etappe setzte sich der Mailand-San-Remo-Sieger vom Team Columbia nach 178km von Oberriet nach Bad Zurzach im Sprint vor dem dreimaligen Weltmeister Oscar Freire aus Spanien durch.

Bereits auf dem dritten Teilstück hatte Cavendish gesiegt. Als bester deutscher fuhr der Kölner Gerald Ciolek (Milram) als Achter ebenfalls nach 4:18:26 Stunden durchs Ziel.

Valjavec weiter vorne

In der Gesamtwertung führt vor den letzten drei Etappen weiter der Slowene Tadej Valjavec (AG2R) neun Sekunden vor dem Schweizer Zeitfahr-Olympiasieger Fabian Cancellara (Saxo Bank).

Der Cottbuser Andreas Klöden (Astana) liegt als Fünfter 45 Sekunden zurück.

Die 7. Etappe führt am Freitag über 204 Kilometer von Bad Zuruach nach Vallorbe. Die Rundfahrt endet am Sonntag in Bern.

Acht Jahre Sperre für Hamilton

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung