Pferdesport

Sprint-Ladies am Start

SID
In den Wandering-Cloud-Stakes kommen sechs interessante Starterinnen an den Ablauf
© oneXtwo

Die weiblichen dreijährigen Sprint-Asse rücken heute in den Mittelpunkt der insgesamt neun Rennen umfassenden Karte im Belmont Park.

In den 41.500 Euro wertvollen Wandering Cloud Stakes kommen sechs interessante Starterinnen an den Ablauf von denen Ava K. die besten Chancen haben sollte auf der Sprint-Distanz von 1300 m wieder einen Sieg einzufahren.

Ava K. mit besten Zeiten

Die Dixie Union - Tochter war nach einer Siegserie zum Karriereauftakt mit einem Stakes-Sieg in Gruppe-Rennen und weiterer Stakes-Prüfung jeweils Dritte, sie lief dabei die besten Zeiten im Vergleich zu den Gegnern.

Das Kommando sollte aber Sentimental Lass mit ihrem starken Antritt bekommen und die Stakes-Siegerin kann auch nach sieben Monaten Pause auf Anhieb gewinnen.

Allerdings hat Yawkey Way in der Arbeit noch besser gefallen und sollte bereits beim ersten Saisonstart in der Entscheidung sein, auch sie gewann zweijährig bereits Stakes-Rennen.

Miss Valentine konnte beim ersten Jahresstart bereits Vierte in einem Stakes-Rennen werden, sie wird sich mit Hot Danger, der die Sprintstrecke liegen sollte, um die Platzierungen streiten. Fortheloveof Anna scheint hier die Schwächste des Feldes zu sein.

Fastus Cactus Favorit im 5. Rennen

Im 5. Rennen (21:08 Uhr/1200 m/27.600 Euro) kommt mit Fastus Cactus ein Gruppe erprobtes Pferd an den Ablauf. Trotz seiner besseren Klasse musste er zuletzt auf der Linie noch einen Gegner anerkennen, heute auf der Sprintstrecke könnte der gute Starter wieder nach Hause kommen.

Local Celebrity war schon seit ewigen Zeiten nicht mehr aus der Wette, nur bevorzugt er noch kürzere Strecken. Fisherman's Wharf ist auf allen Distanzen zu Hause und kann von hinten und vorne geritten werden, allerdings sind auch seine Ergebnisse flexibel.

I Ain't No Saint ist da beständiger, nach zwei Siegen folgte eine Serie von dritten Plätzen, die heute im besten Fall ihre Fortsetzung finden könnte.

Nicht ganz so geordnet ist der Formspiegel von Six Flings, aber da findet man auch gute Platzierungen in starker Klasse. Can't Refuse überraschte zuletzt als riesiger Außenseiter mit einem Sieg in mittleren Claiming, sonst kämpfte er meist um den vorletzten Platz, vielleicht diesmal gegen Follia.

Calmafterthestorm mit Spitzen-Jockey im Sattel

Ein Rennen zuvor (4.Rennen/20:36 Uhr/1600 m/31.000 Euro) steht unser US-Tipp des Tages zur Entscheidung an. Calmafterthestorm lief zuletzt zum ersten Mal auf Turf und gewann gleich mit zehn Längen, nun steht er bei Top-Trainer und hat auch noch einen Spitzen-Jockey im Sattel, was soll da schon schief gehen.

Decennial könnte gefährlich werden, wenn er sich nochmals verbessert, beim zweiten Lebensstart war er in eher niedriger Maiden-Klasse hochüberlegen.

Der formstarken My Sunshine Gal wird weder die für sie längere Strecke noch die Grasbahn besonders zusagen. Sarafina begann ihre Karriere siegreich auf gutem Niveau, doch fand sie das scheinbar nicht so "prickelnd" und ist seitdem "zickig" beim "Laden" der Startbox und lief dann dreimal lustlos.

 

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Rage of Aquarius - Lady Durlyn - River Fancy

2. Rennen: Nonnos Boy - Algorithms - Behemoth

3. Rennen: Proud Dame - Necessary Luxury - Schillerette

4. Rennen: Calmafterthestorm - Decennial - My Sunshine Gal

5. Rennen: Fastus Cactus - Local Celebrity - Six Flings

6. Rennen: Warm Hugs - Wet One - Proenza

7. Rennen: Fiscal Stimulus - Top Yank - Value Added Tax

8. Rennen: Ava K. - Yawkey Way - Sentimental Lass

9. Rennen: Elusive Male - Check the Cites - Digital Joe

Mehr Pferdesport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung