Listenrennen über die Jagd-Sprünge

SID
Dienstag, 05.04.2011 | 13:36 Uhr
Enghien: Das 4.500 Meter lange Listenrennen ist mit 95.000 Euro dotiert
© Getty

95.000 Euro - eine für deutsche Verhältnisse hohe Dotierung. Über den Jagdkurs wird heute Nachmittag der Prix Journaliste (6. Rennen / 16.25 Uhr) entschieden. Das Listenrennen ist 4500 Meter lang.

Über den Jagdkurs wird heute Nachmittag der Prix Journaliste (6. Rennen/16.25 Uhr) entschieden, ein 4.500 Meter langes Listenrennen mit einer für deutsche Verhältnisse hohen Dotierung von 95.000 Euro.

Mit von der Partie sind zahlreiche in Gruppe-Rennen erprobten Pferde, wie z.B. Vitray (Christophe Pieux), der seit geraumer Zeit in der obersten Liga sowohl über die Hürden- als auch über die Jagd-Sprünge einen festen Platz einnimmt, in mehreren Gruppe-Prüfungen in Auteuil Platzierungen erzielte und vor gut zwölf Monaten dort auch seinen größten Siegtreffer im zur Gruppe 3 zählenden Prix Hypothese einfuhr, dabei keinen Geringeren als Ausnahme-Hürdler Questarabad in die Knie zwang.

Auch Berryville (David Cottin), der im Winter in der Form seines Lebens lief, in Pau zum Seriensieger avancierte und zum krönenden Abschluss auch das Saison-Highlight, den Prix Andre Labarrere (Gruppe 3) erwartungsgemäß gegen Quick Fire (Davy Lesot) zu seinen Gunsten entschied, zählt mit seiner Gewinnsumme von über einer halben Million Euro zu den besten seiner Klasse.

Formosa Joana Has in Element

Der unterlegene Stallgefährte von Trainer Jacques Ortet lief im Anschluss an gleicher Stelle noch ein Mal auf den Ehrenplatz, patzte dann im Vormonat in Paris in einer Gruppe-3-Jagd-Prüfung. In ihrem Element befindet sich derzeit Formosa Joana Has (Sylvain Dehez), die im Vorjahr nach einer Serie von Ehrenplätzen beim Meeting in Cagnes-sur-Mer ohne Fortune agierte, eine Pause verordnet bekam, um im März über den heute verlangten Kurs zwei Rennen zu gewinnen.

Dabei schlug sie beim jüngsten Auftritt ihre gleichaltrige Kollegin Chuchoteuse (Jonathan Nattiez) derart überlegen, dass ihr heute sogar der Sieg zuzutrauen ist, wobei der Gewichtsunterschied heute ein Kilo beträgt, die Vertreterin von Laurent Postic also günstiger in der Partie steht als zuletzt.

In der gleichen Prüfung besaß der Grand-Prix-d'Automne-Vierte Avenue Marceau (Jeremy da Silva) keine Möglichkeiten, er lief danach noch in Auteuil und war dort als Vierter einigermaßen im Bilde. Slow Game (Cyrille Gombeau) und Quebir Bere (Nathalie Desoutter) überzeugen immer wieder in Handicaps, ob sie es hier nach vorne schaffen, bleibt vorerst fraglich.

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Diamant De Beaufai - Kadyphard - Sable Des Ongrais

2. Rennen: Take This Waltz - Dallidas - Catch The Cash

3. Rennen: Pater Familias - Shining Sun - Kaage

4. Rennen: Merci Pierji - Grand Charly - Val d'Aumane

5. Rennen: Madushka - Winner In Love - Argovie

6. Rennen: Formosa Joana Has - Chuchoteuse - Berryville

7. Rennen: Tip Dancer - Crystallin - Chance d'Or

8. Rennen: Rag Tiger - American Bowl - Mick Brooklyn

Alles zum Thema Pferdesport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung