Sebastien Ogier und VW erneut geschlagen

Kris Meeke gewinnt Rallye-Portugal!

SID
Sonntag, 22.05.2016 | 14:14 Uhr
VW und Ogier geschlagen! Meeke fliegt in Portugal zum Sieg
© getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Der Brite Kris Meeke hat die Rallye Portugal gewonnen und damit nach seinem Erfolg 2015 in Argentinien seinen zweiten Sieg bei einem WM-Lauf eingefahren. Der 36 Jahre alte Citroen-Pilot verwies das VW-Duo mit dem Norweger Andreas Mikkelsen und Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich) auf die Plätze zwei und drei.

Damit hat VW erstmals seit dem Einstieg in die WM im Jahr 2013 bei zwei Rallyes in Folge nicht gewonnen. Ende April in Argentinien hatte Ogier dem Neuseeländer Hayden Paddon im Hyundai den Vortritt lassen müssen.

Paddon schied in Portugal aus, nachdem sein Auto in Folge eines Überschlags in Flammen aufgegangen war.

In der WM-Wertung behält Ogier nach dem fünften von 14 WM-Läufen die Führung. Die nächste WM-Station ist vom 10. bis 12. Juni die Rallye Italien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung