Sonntag, 09.04.2017

Moto2: Sandro Cortese zurück in den Top-10, Marcel Schrötter mit den ersten WM-Punkten

Moto2-Pilot Cortese holt Top-10-Ergebnis

Der frühere Motorrad-Weltmeister Sandro Cortese (Berkheim) hat sich nach dem enttäuschenden Saisonstart mit einem Top-10-Ergebnis zurückgemeldet. Beim Großen Preis von Argentinien wurde der 27-Jährige in der Moto2 Achter.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Damit holte er genau wie sein elftplatzierter Teamkollege Marcel Schrötter (Vilgertshofen/beide Suter) die ersten WM-Punkte in diesem Jahr.

"Vielleicht wäre mehr drin gewesen. Das komplette Gefühl fehlt noch", sagte Cortese bei Eurosport 2, freute sich aber über die Fortschritte: "Das erste Rennen war eine Katastrophe. Im Großen und Ganzen war es versöhnlich."

Erlebe Motiorsport Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wie beim Auftakt in Doha/Katar, wo die beiden Deutschen ohne WM-Punkte geblieben waren, ging der Sieg an den Italiener Franco Morbidelli (Kalex). Dahinter kamen in Termas de Río Hondo Miguel Oliveira aus Portugal (KTM) und Tom Lüthi aus der Schweiz (Kalex) ins Ziel. Für Morbidelli war es der zweite Grand-Prix-Sieg.

Cortese, Moto3-Champion von 2012, war beim ersten WM-Lauf des Jahres 22. geworden, Schrötter hatte den 16. Platz belegt.

Die Moto2 im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Philipp Öttl hat in der Motorrad-WM seinen zweiten Podiumsplatz haarscharf verpasst

Moto3: Öttl in Argentinien starker Vierter

Jonas Folger hat das beste Resultat seiner noch jungen MotoGP-Karriere gefeiert

Geschwächter Folger glänzt in Argentinien als Sechster

Stefan Bradl wurde am Sontag 12. in Aragon

Bradl nach Motorschaden Neunter: "Brauchen bald eine zündende Idee"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.